DRZ - Forum

Das Forum von www.DRZ400S.de
Aktuelle Zeit: 26.04.2019 05:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Federbein Showa DR-Z 400 S überholen
BeitragVerfasst: 14.04.2019 20:50 
Offline
DRZ-Goldmember

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 929
Hallo,

ich bin gerade dabei, das Fahrwerk der DR-Z 400 S (Baujahr 2005) zu überholen. Die Arbeiten umfassen den Tausch der Schwingenlager, Lager der Umlenkhebelei und die komplette Überholung des Federbeins. Die Vorderradgabel habe ich bereits überholt, so dass nach Abschluss der Arbeiten die DR-Z ein frisches Fahrwerk hat.

Das Federbein ist das voll einstellbare Showa S336-50 mit 50 mm Kolbendurchmesser und 16 mm Kolbenstange (Druckstufe mit 2 Einstellmöglichkeiten für langsame und schnelle Einfederbewegung, Zugstufe einstellbar).

Das Federbein ist bereits komplett zerlegt, die Ersatzteile und das Öl habe ich. Ich will den Kolbenring des Dämpferkolbens erneuern, sehe aber keine Trennstelle, um den Kolbenring vom Kolben abnehmen zu können. Der neue Kolbenring hat eine klar sichtbare Trennstelle.

Wie bekomme ich den alten Kolbenring ab? Wer hat das schon mal gemacht? Evtl. gibt es ja eine Trennstelle, die man aber auf Grund des Verschleißes nicht sofort erkennen kann. Der Kolben selbst ist einteilig, es muss daher eine Möglichkeit geben, den Kolbenring "zu öffnen", der Hersteller muss ihn ja auch auf den Kolben montiert bekommen haben.


Bild


Bild



Danke für eure Hilfe im Voraus.


VG
Knacker

_________________
Be you, the world will adjust!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Federbein Showa DR-Z 400 S überholen
BeitragVerfasst: 14.04.2019 21:09 
Offline
DRZ-Goldmember

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 929
Noch ein Nachtrag:

Im Handbuch der DR-Z steht: Federbein kann nicht überholt werden, wenn es ein Problem mit dem Federbein gibt, neues bei Suzuki kaufen.

:mecker:

Immer wenn ich sowas lese, weckt das meinen Forschergeist, und ich fange an, das Teil zu zerlegen ... :hihi:


VG
Knacker

_________________
Be you, the world will adjust!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Federbein Showa DR-Z 400 S überholen
BeitragVerfasst: 15.04.2019 01:16 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2011 22:48
Beiträge: 1143
Wohnort: Berlin
Ich kenne das nur vom Wilbers Federbein, dort besteht der Kolbenring aus einem Stück Kunststoffband.
Wenn man den Ring erwärmt läßt er sich wahrscheinlich aus der Nut hebeln, wenn nicht kann er auch mit einem Messer aufgeschnitten werden.
hier gibt es noch einige Tips: https://www.youtube.com/watch?v=Brp56euLlSg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Federbein Showa DR-Z 400 S überholen
BeitragVerfasst: 15.04.2019 17:23 
Offline
DRZ-Goldmember

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 929
Hi Minimax,

danke für deine schnelle Antwort.

Ok, scheint also original wie du schreibst ein einteiliger Kolbenring zu sein. Mechanisch kann ich ihn zerlegen (= zerstören), um ihn zu entfernen. Leider wurde eine falsche Kolbenrinhöhe mit dem Service-Kit mitgeliefert, ich rüfe gerade, ob ich den richtigen Kolbenring bekommen kann. Die Kolbenringe der Service-Kits haben eine Trennstelle, die so aussieht wie eine Puzzle-Nase. Damit kann man den Ring vorsichtig aufweiten zur Montage.

Wenn ich keinen neuen Kolbenring in passender Größe beziehen kann, muss ich entweder den zu hohen Austausch-Ring auf der Drehmaschine passend machen (dazu leider erst mal eine geeignete Spannaufnahme herstellen) oder den alten Kolbenring weiter verwenden.

Auch bei den Staubdichtungen ist anscheinend nicht der passende Dichtring dabei - gar nicht so einfach, da es vermutlich auch innerhalb einer Baureihe Änderungen gab.


VG
Knacker

_________________
Be you, the world will adjust!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Federbein Showa DR-Z 400 S überholen
BeitragVerfasst: 17.04.2019 22:09 
Offline
Forensponsor 2012
Forensponsor 2012
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2008 20:51
Beiträge: 129
Wohnort: Hückelhoven
Sonst Ruf Mal bei Franz Racing an vielleicht ist der was passendes.
http://www.franzracing.de
Gruß Guido

_________________
Seit 10/17 ,DRZ 400 S Bj 2005 Blau, 4300 Km, Yoshimura Auspuff,E Krümmer ,CRD Rahmen/Motorschutz,
TM 40 Inotec Gabelbrücke, 28mm Magur Lenker. China Dreifingerhebel, Braking 270mm Bemse.
Unnabiker Kühlerschutz , Garmin 276c


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Federbein Showa DR-Z 400 S überholen
BeitragVerfasst: 17.04.2019 23:09 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2011 22:48
Beiträge: 1143
Wohnort: Berlin
Der Spezialist hat ein Spezialwerkzeug, damit bekommt man geschlossene Ringe auf den Kolben geschoben. Die alten werden vorher zerschnitten.
siehe: https://www.youtube.com/watch?v=OevdFCuMoRk / http://www.racetech.com/page/id/70


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Federbein Showa DR-Z 400 S überholen
BeitragVerfasst: 17.04.2019 23:48 
Offline
DRZ-Goldmember

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 929
Hallo,

danke für eure Beiträge.

Bin bereits beim Zusammenbau des Federbeins. Der originale Kolbenring ist maßlich noch einwandfrei und kann problemlos weiter genutzt werden. Sollte der neue Kolbenring nicht rechtzeitig geliefert werden (ist bei Showa verfügbar), baue ich das Federbein weiter zusammen.

Stand heute Abend:

Bild



Das alte Dämpferöl sah dermaßen übel aus, dass man sich wundert, dass die Innereien des Dämpfers noch so gut aussehen und die Funktion noch vorhanden war. Bin gespannt, ob man eine Verbesserung des Fahrverhaltens mit dem frisch überholten Federbein merkt.

Mit den Erfahrungen dieser Überholung werde ich das Federbein der zweiten DR-Z bei Gelegenheit auch noch überholen. Erstmal freue ich mich auf die neue Saison und die ersten Kilometer mit dem überarbeiteten Fahrwerk.


Frohe Ostern!

Knacker


VG
Knacker

_________________
Be you, the world will adjust!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Federbein Showa DR-Z 400 S überholen
BeitragVerfasst: 18.04.2019 10:36 
Offline
DRZ-Power-User

Registriert: 25.05.2016 18:30
Beiträge: 187
Sehr schön. Wie viel (und welches) Öl machst Du dann rein, und wie hoch den Stickstoffdruck?
Gibt es da Infos von Showa?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Federbein Showa DR-Z 400 S überholen
BeitragVerfasst: 18.04.2019 13:55 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2011 22:48
Beiträge: 1143
Wohnort: Berlin
Zitat:
Der originale Kolbenring ist maßlich noch einwandfrei und kann problemlos weiter genutzt werden. Sollte der neue Kolbenring nicht rechtzeitig geliefert werden (ist bei Showa verfügbar), baue ich das Federbein weiter zusammen.

Laut Anleitung werden folgende Teile ausgetauscht: O-Ringe, Kolbenband, Wellendichtringe, Staubkappe, Anschlaggummi, und eventuell das Pendellager vom Endauge.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Federbein Showa DR-Z 400 S überholen
BeitragVerfasst: 19.04.2019 09:56 
Offline
DRZ-Goldmember

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 929
wedotherest hat geschrieben:
Wie viel (und welches) Öl machst Du dann rein, und wie hoch den Stickstoffdruck?

Ich verwende das Showa SS25 Öl, wie es auch original im Federbein eingesetzt wird. Sicher kann man auch andere Öle verwenden, evtl. sogar einfache Hydraulikflüssigkeit. Der Druck beträgt 9 bar - das ist die einzige Angabe zum Federbein, die man im Reparaturhandbuch zur DR-Z findet. Immerhin. Im Internet findet man z.B. bei Youtube Angaben von 10-11 bar Druck, das halte ich für deutlich zu hoch und evtl. sogar gefährlich, da der Nenndruck des Ventils max. 10 bar beträgt.

wedotherest hat geschrieben:
Gibt es da Infos von Showa?

Technische Daten sind nicht einfach zu bekommen, ich habe im Internet auf deutschen und amerikanischen Seiten nichts gefunden. : (
Es gibt anscheinend auch kein Handbuch o.ä. von Showa zu dem Federbein. Der Hersteller hält es nicht für notwendig, da der "normale" Motorradbesitzer an eine Reparatur dieser Art sowieso nicht rangeht. Wenn das Federbein nicht mehr richtig funktioniert, soll man ein neues kaufen. Daher ist es auch so schwierig, die richtigen Ersatzteile zu bekommen. Es sind viele Teile zu bekommen, allerdings ist anscheinend auch an Hand des Federbeintyps nicht klar, ob z.B. der Kolbenring 13,5 oder nur 10 mm hoch ist - daher muss man mehr Zeit für die Ersatzteilbeschaffung einrechnen und auch mal etwas zweimal bestellen, bis man das richtige Teil hat.

Auch benötigt man einige Spezialwerkzeuge, da man das Federbein sonst nicht richtig zerlegen und wieder montieren kann. Bei einigen Dingen kann man sich mit Durchschlag und Hammer helfen, wenn man nicht den passenden Schlüssel hat - das mache ich aber nicht, da ich das Teil nicht vermackt und zerkratzt haben will.


VG und frohe Ostern!
Knacker

_________________
Be you, the world will adjust!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Federbein Showa DR-Z 400 S überholen
BeitragVerfasst: 19.04.2019 10:47 
Offline
DRZ-Goldmember

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 929
minimax hat geschrieben:
Zitat:
Der originale Kolbenring ist maßlich noch einwandfrei und kann problemlos weiter genutzt werden. Sollte der neue Kolbenring nicht rechtzeitig geliefert werden (ist bei Showa verfügbar), baue ich das Federbein weiter zusammen.

Laut Anleitung werden folgende Teile ausgetauscht: O-Ringe, Kolbenband, Wellendichtringe, Staubkappe, Anschlaggummi, und eventuell das Pendellager vom Endauge.


Ich habe bisher alle Teile, die du aufgeführt hast, erneuert. Bis auf den Kolbenring, der wird leider erst am morgigen Samstag angeliefert (in die Firma, schade, bin über das Wochenende nicht da).

Man kann den Innendurchmesser des Dämpferrohrs mit einem Innenmikrometer vermessen, genauso den Außendurchmesser des Kolbenrings. Stimmt die Passung maßlich noch und ist der Kolbenring an der Lauffläche nicht verschlissen, kann er problemlos weiterverwendet werden, besonders, wenn es ein reiner Kunststoffring ist. Bei den Mehrschichtringen mit Stahlkern muss man prüfen, ob die Gleitschicht noch ausreichend dick ist. Wenn man an der Lauffläche schon das Trägermetall durchscheinen sieht, muss der Kolbenring erneuert werden.

Das obere Federbeinlager habe ich als Ersatzteil hier, wollte es aber nicht einbauen, da das zur Zeit eingebaute einwandfrei und spielfrei ist. Das Federbein wurde vom Vorbesitzer bei einer professionellen Werkstatt einem Service unterzogen und auf ein Fahrergewicht von ca. 75 kg eingestellt. Vermutlich ist das Pendellager da schon einmal ernuert worden.

Den Anschlagdämpfer habe ich auch als Ersatzteil bestellt, bei diesem muss aber an der Unterseite die Bohrung deutlich aufgeweitet werden, da der Anschlagdämpfer sonst auf der Sicherungsmutter des unteren Federbeinlagers aufsitzt und damit viel zu hoch steht. Er ist ein Funktionsteil des Federbeins, also muss da auch die Höhe stimmen. Man kann die Bohrung problemlos maschinell aufschleifen, dann sitzt der Dämpfer bündig im unteren Lagersitz und kann seine Funktion erfüllen.

Da ich eh schon dran war, habe ich auch dafür gesorgt, dass die Verschraubungen des Federbeins unten mit der Schwinge und oben am Rahmen so passgenau und spielfrei wie möglich werden. Was nützen neue Lager, wenn das ganze System in den Verschraubungen viel zu viel Spiel hat? Auf der Drehmaschine habe ich Passschrauben aus rostfreiem Stahl gefertigt, da klappert nichts mehr an den Verschraubungen. Das Schneiden der Feingewinde auf der Drehmaschine mit dem Drehmeißel sollte man besser an einem Probestück üben, da muss man sich ganz schön konzentrieren, damit es keinen Bruch gibt ...


Bild


Bild



Sehr viel Arbeit!


VG
Knacker

_________________
Be you, the world will adjust!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Federbein Showa DR-Z 400 S überholen
BeitragVerfasst: 19.04.2019 13:19 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2011 22:48
Beiträge: 1143
Wohnort: Berlin
Zitat:
ist der Kolbenring an der Lauffläche nicht verschlissen, kann er problemlos weiterverwendet werden, besonders, wenn es ein reiner Kunststoffring ist.

Das Problem ist eher die Einlagerung von Metallpartikeln im Kunststoff, dadurch steigt der Verschleiß der Laufbuchse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Majestic-12 [Bot] und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de