DRZ - Forum

Das Forum von www.DRZ400S.de
Aktuelle Zeit: 18.10.2018 09:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: DRZ400SM - springt (zeitweise) nicht an
BeitragVerfasst: 19.04.2018 15:50 
Offline
DRZ-Power-User

Registriert: 25.05.2016 18:30
Beiträge: 167
Richtig..... vielleicht ist einfach nur der Startknopf im Eimer...... :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DRZ400SM - springt (zeitweise) nicht an
BeitragVerfasst: 19.04.2018 22:08 
Offline
DRZ-Goldmember

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 843
Hallo,

prüf bitte mal, ob die Schraublasche ("Ringöse") des Pluskabels, die am Pluspol der Batterie angeschraubt wird, fest mit dem dicken roten Kabel verbunden ist. Ist das Kabel lose in der Schraublasche, wird der Magnetschalter im unbelasteten Zustand noch mit 12V versorgt, sobald du den Startknopf betätigst und damit ordentlich Strom aus der Batterie benötigst, bricht die Versorgung zusammen.

VG
Knacker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DRZ400SM - springt (zeitweise) nicht an
BeitragVerfasst: 27.05.2018 17:33 
Offline
DRZ-Junior

Registriert: 25.05.2011 20:31
Beiträge: 21
Hello

Stand der Dinge:
Jetzt war einmal ein echt problemloses Monat :lol: und seit gestern gehts wieder los :roll: Allerdings bin ich jetzt vorbereitet, Multimeter und los gehts:

- Magnetschalter -> rot/weißes Kabel geht auf Masse und die ist vorhanden.
- Magnetschalter -> blau/weißes Kabel sollte beim Startknopfdrücken Strom bekommen, tuts aber nicht bzw tuts nur dann, wenn der Anlasser auch läuft.

Somit tippe ich auf den Startknopf und der wird der erste sein, der getauscht wird.

Aaaaabbeeeer:
Der "Griffschalter rechts" kostet ca 90€ + Versand
https://www.suzuki-motorrad-ersatzteile ... ZUKI697369


Gibts irgendwo NUR den Startknopf?

Falls nicht, dann wirds zur "Bastellösung", also ein schöner Knopf (Tipps?) und entweder bei den Armaturen oder auf der Lenkstange oder (Tipps?) montiert.



Nachsatz:
Ich habe mir meine vor über 10 Jahren gekauft, ein Vorführgerät um ca 5.000€ (neu kostete sie etwas über 6.000er). Ich habe jetzt auf diversen Verkaufsplattformen geschaut ....... Baujahr wie meine bzw älter, Preis ....... 4 bis 5.000 :shock:
Ich weiß, zwischen wollen und bekommen ist ein Unterschied :lol: nur was ist die wirklich noch wert?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DRZ400SM - springt (zeitweise) nicht an
BeitragVerfasst: 27.05.2018 21:22 
Offline
DRZ-Goldmember

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 843
Den rechten Lenkerschalter kannst du sehr einfach zerlegen. Der Startknopf ist eine primitive Konstruktion mit einer Feder und einem Blech. Da kann sich das Kabel losgerüttelt haben oder der Kontakt ist korrodiert. Wirklich einfach zu prüfen.

Fehler kann auch in der billig gemachten Verkabelung liegen, aber auch das kann man einfach mit dem Multimeter oder einem einfachen Durchgansprüfer testen.

Hast du den Kabelanschluss des Pluspols an der Batterie geprüft, wie ich das in einem vorangegangenen Posz vorgeschlagen habe?

VG
Knacker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: [Gefunden] Re: DRZ400SM - springt (zeitweise) nicht an
BeitragVerfasst: 24.07.2018 11:34 
Offline
DRZ-Junior

Registriert: 25.05.2011 20:31
Beiträge: 21
So, Fehler gefunden: Der Schalter an der Kupplung wars.

Seit meinem letzten Posting hat alles wieder wunderbar funktioniert, gestern komplett tot. Zum Glück ging die Straße (ok, war ein Fahrverbot ;-) ) bergab und ich konnte sie "anrennen" 8)

Heute noch immer tot, also Prüflampe her. Der Plus am Startknopf -> war auch Plus, der zweite Anschluß -> war Plus, wenn man den Knopf drückt, der "gelb/grüne" beim Scheinwerfer detto und der nach dem Kupplungsschalter -> tot. Schalter abgehängt -> läuft.

Eine kleine technische Bemerkung noch: Der Startknopf hat ZWEI Aufgaben:
1) (klarerweise) das Schalten des Startstroms zum Anlasser und
2) das Wegschalten des Hauptscheinwerfers. :lol: der geht nicht aus, weil der Strom zum Starter rinnt, sondern weil er ausgeschalten wird. :D

Eine zweite technische Bemerkung:
Ich finde es "geil", wenn auf der "Startknopfseite" 6 Kabel (je 2 fürs Starten, Unterbrechung und Scheinwerferabschaltung) in einen Schlauch hineingehen, zwei dazukommen (Bremslicht) und am anderen Ende nur 7 :shock: Kabel herauskommen und da noch kein Rotes :shock: mehr dabei ist und auch von den beiden Schwarzen nur mehr eines :shock: .......... ich habe sie aber nicht mehr durchgemessen :D 8)

@Knacker:
Ich habe alle Anschlüße, die ich irgendwie dem Startstromkreis zuordnen konnte, geprüft :D nur leider, wenn der Fehler nicht auftritt .....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [Gefunden] Re: DRZ400SM - springt (zeitweise) nicht an
BeitragVerfasst: 24.07.2018 18:18 
Offline
DRZ-Platinuser

Registriert: 26.04.2010 15:00
Beiträge: 3364
Wohnort: Biggesee
Hallo,

ist ja prima, dass du den Fehler gefunden hast, ist ekelig wenn der nur sporadisch auftritt.

Seppi hat geschrieben:
2) das Wegschalten des Hauptscheinwerfers. :lol: der geht nicht aus, weil der Strom zum Starter rinnt, sondern weil er ausgeschalten wird. :D

Den Satz verstehe ich nicht.

Gruss
Frido

_________________
DRZ 400 E
Husky 455 Rancher

Ich möchte einmal wie mein Opa sterben, friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DRZ400SM - springt (zeitweise) nicht an
BeitragVerfasst: 24.07.2018 18:54 
Offline
DRZ-Junior

Registriert: 25.05.2011 20:31
Beiträge: 21
Der Startknopf hat vier Kontakte. Zwei davon sind verbunden (geschlossen), wenn der Knopf NICHT gedrückt wird und die anderen beiden sind offen. Drückst Du jetzt den Knopf, dann öffnen die Kontakte und die anderen beiden schließen.

Die drucklos geschlossenen / gedrückt offenen Kontakte sind die Lichtleitung und die drucklos offenen /gedrückt geschlossenen die Startleitung.

Falls es noch immer unverständlich ist, muß ich Zeichen :shock: Tu mir das nicht an!!

Hier gibts z.B. den Schaltplan:
http://capressocoffee.info/suzuki-drz-400-schaltplan

Nicht gedrückt: Startknopf (zweites links oben): Die Leitung (gelb/grün) zum Abblend- / Fernlichtschalter (zweites links unten) bekommt Strom -> Licht geht
Gedrückt: Gelb/Grün ist unterbrochen = Kein Licht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DRZ400SM - springt (zeitweise) nicht an
BeitragVerfasst: 24.07.2018 20:55 
Offline
DRZ-Goldmember

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 843
Hi Seppi,

der Kupplungsschalter ist genauso verdächtig wie der Schalter im Seitenständer, wenn der Motor nicht startet, obwohl (mind.) 12V Plus anliegen.

Bei meiner Enduro DR-Z habe ich beide Schalter gebrückt, da mir beim stehend Fahren der Motor bei steilen Hangauffahrten ausgegangen ist (mit dem Fuß aus Versehen leicht den Seitenständer angetippt) und das Kupplungsziehen zum Anlassen in schwierigen Geländepassagen nervt.

Beim Seitenständerschalter muss dabei beachtet werden, dass innerhalb des Schaltergehäuses (!) eine Diode eingebaut ist. D.h., wenn man den Schalter ausbaut, muss man die beiden Kabel am Kabelbaum verbinden und zusätzlich (in der benötigten Durchlassrichtung, kann man einfach mit dem Multimeter messen!) eine Diode mit einbauen. Da ich den schnellen Anbau des Seitenständerschalters für TÜV-Zwecke vorgesehen habe, habe ich einen "Blindstecker" mit Diode angefertigt. So lässt sich die Funktion - falls gewünscht - schnell wieder herstellen.

Viel einfacher geht es beim Kupplungsschalter: Da war Suzuki so nett, die beiden Kabel gelb / grün, die unter der Lampenmaske vom Kabelbaum zum Kupplungsschalter abgehen, mit je einem männlichen und weiblichen Stecker zu versehen. Zum Brücken einfach die Kabel des Kupplungsschalters abziehen (den Schalter kann man dann z.B. auch ausbauen) und die beiden Kabel am Kabelbaum zusammenstecken - fertig.


VG
Knacker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DRZ400SM - springt (zeitweise) nicht an
BeitragVerfasst: 24.07.2018 21:17 
Offline
DRZ-Goldmember

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 843
Nachtrag:

Habe gerade deinen anderen Beitrag gelesen, in dem du genau die Stecker zum Brücken des Kupplungsschalters beschreibst. Hat sich damit erledigt.

VG
Knacker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DRZ400SM - springt (zeitweise) nicht an
BeitragVerfasst: 25.07.2018 01:48 
Offline
DRZ-Platinuser

Registriert: 26.04.2010 15:00
Beiträge: 3364
Wohnort: Biggesee
Hallo Seppi,

eine Zeichnung wäre prima. :lol:

Macht ja Sinn, dass der Scheinwerfer als recht grosser Verbraucher während des Startens ausgeschaltet wird.

Gruss
Frido

_________________
DRZ 400 E
Husky 455 Rancher

Ich möchte einmal wie mein Opa sterben, friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de