DRZ - Forum

Das Forum von www.DRZ400S.de
Aktuelle Zeit: 21.10.2018 20:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: reparaturanleitung dr-z 400s
BeitragVerfasst: 12.05.2018 21:42 
Offline
DRZ-Frischling

Registriert: 21.04.2018 12:58
Beiträge: 7
Hi, vielleicht kann mir wer von euch weiterhelfen... ich suche eine Reparaturanleitung für meine Dr-z 400s Bj. 2002 in deutsch!
Hat die vielleicht jemand per pdf.!? Bitte unter meiner mail Adr. shopping@adventure-bike.at
Lg Karl


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: reparaturanleitung dr-z 400s
BeitragVerfasst: 14.05.2018 21:32 
Offline
Forensponsor 2012
Forensponsor 2012
Benutzeravatar

Registriert: 10.04.2007 23:47
Beiträge: 863
Wohnort: Wiesbaden
Hallo Karl,
erst mal willkommen hier in unserem keinen aber feinen DRZ-Forum. :biken: :prost:

Nur mal so als Einstiegs-Tip:
Es wäre sehr schön, wenn Du Dich erst mal ein wenig bei uns vorstellen und z.B. berichten würdest, wie und warum Du zu einer S aus 2002 gekommen bist. :opa:

Deine "verwaiste" Reise-Webseite ist leider auch nicht gerade sehr informativ um Dich etwas näher kennen zu lernen. :roll:

Auch kommt uns Deine so offenherzig preisgegebene Emailadresse irgendwie etwas "kommerziell" vor (shopping). :crazy:
Warum nicht die etwas "persönlichere" karl@adventure-bike.at von Deiner Webseite?

Nachdem wir Dich dann etwas näher kennengelernt haben, könnten wir Dir evtl. auch bei Deinem speziellen Anliegen weiterhelfen. :wink:

Gruß Schmiermaxe :prost:




Übrigens: Nur noch 109 Tage!

_________________
Ich öle gern. (alle acht!)


Zuletzt geändert von Schmiermaxe am 14.05.2018 22:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: reparaturanleitung dr-z 400s
BeitragVerfasst: 14.05.2018 22:35 
Offline
DRZ-Goldmember

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 843
Danke Schmiermaxe!
Die Anfrage kam sicher nicht nur dir seltsam vor - du warst aber der Erste, der darauf ehrlich geantwortet hat!


VG
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: reparaturanleitung dr-z 400s
BeitragVerfasst: 18.05.2018 15:54 
Offline
DRZ-Frischling

Registriert: 21.04.2018 12:58
Beiträge: 7
Grüße euch alle!
erstens möchte ich mal den Admins Danke sagen für die Aufnahme....
Zweitens, wie der eine oder andere schon ausfindig gemacht hat, ist das meine eigene Domäne... und meine Seite nicht Professionell ist, habe leider zu wenig wissen und Zeit, darum ist sie auch mehr oder minder verwaist.... von kommerziell bin ich zum Glück weit entfernt, nur habe ich mehrere Mailadressen auf meiner Domäne laufen und ich habe durch das Zufallsprinzip die Shopping Adresse genommen....., Da wenn durch welchen Umstand auch immer jemand die Karl... Adresse in die Finger bekommt und vielleicht in einen Verteiler landet, ich keine Freude damit habe wenn ich diese löschen muss... wäre die shopping Adresse betroffen, wäre es mir egal... gelöscht und weg! Das zur erklärung shopping... wenn jemanden die karl@adventure-bike.at lieber ist, und er geht sorgsam damit um, kann er mich auch gerne über diese Adresse kontaktieren....
Zu mir, ja mein Hobby ist schwer zu erraten, ich fahre gerne mit meinem Bike, habe immer 2 Stück, eine Reiseenduro und eine kleine Enduro ... zur Zeit die DRZ400S , die ich auch nicht mehr wegtauschen möchte... habe schon einige Bikes probiert, war schon mal eine Sp46 DR650SE dabei... dann wieder KTM und wieder retour zu Suzuki... weil sie einfach Standhafter ist und mächtig spaß macht...
Leistung/Gewicht...
Wie schon erwähnt, fahre ich gerne Motorrad, auch sehr viel Offroad und dieses verbinde ich gerne mit meinen Ausfahrten und Reisen, wie der eine oder andere schon auf meine HP gelesen hat.... organisiere auch mal gerne eine Reise, habe auch die Möglichkeit 5-6 Bikes zu transportieren (Freundschaftsbasies) es geht bei meinen Reisen sehr oft richtung Albanien, weil das einfach ein super Land ist zum Endurofahren... aber auch Marokko, Rumänien etc. etc. .....
So nebenbei schraube ich auf meinen Bikes selbst, und dafür benötige ich eine gute Anleitung und Tipps etc. ... durch oftmaligen Motorrad Typen wechsel war ich schon in mehreren Foren unterwegs, aber dieses dürfte sehr Persönlich sein... zum Glück, ist immer sehr nett.... und zum Schluss muss ich nebenbei meiner Arbeit nachgehen und als Tupfen oben drauf bin ich noch Betriebsratsvorsitzende bei einem 80 Mann/Frau unternehmen.... also mehr als ein ausgefülltes Leben... ;)
Wenn ich mal nicht gleich Antworte, ist es nicht Bösartig, sondern bin mit meiner Familie unterwegs, oder mit dem Bike, oder Arbeite, oder quäle mich mit Arbeitsrecht ab, oder Reise ich, oder............

Aber unterm Strich würde ich mich sehr freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann mit Rep. Anleitung, Tipps usw. von mir darf/kann man das auch erwarten.... sollten Österreicher in Raum Wien dabei sein, ich kann mit meinen Mechainker kenntnissen gerne Weiterhelfen, eine gemeinsame Rund drehen etc.

Genug geschrieben ich muss schrauben gehen, habe mir eine neue Enduro Sitzbank hoch geordert und eine andere Übersetzung (vorne 14 Zähne) angeblich gibts da einen anderen Schwingenschleifschutz, der eine sagt ja, der andere nein, angeblich sind alle gleich od S oder nicht S .... sollte jemand eine Artikelnummer haben - Danke!

Viellecht weiß das auch jemand, warum ist bei jedem gebrauchtem ESD das Verbindungsrohr eingedellt? Muss man das, dass die Tröte passt???? Egal ob ich einen Leo oder Sebring etc. Angeboten sehe ... überall das gleiche...!?

Lg KArl


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: reparaturanleitung dr-z 400s
BeitragVerfasst: 18.05.2018 19:37 
Offline
Forensponsor 2012
Forensponsor 2012
Benutzeravatar

Registriert: 10.04.2007 23:47
Beiträge: 863
Wohnort: Wiesbaden
Na also, geht doch! :daumen:

Hallo Karl,

danke für Deine recht ausführliche Vorstellung! :aplaus:
Ist zwar "etwas" im falschen Bereich, aber wir nehmen Dich trotzdem. :willkommen:

Da hast Du ja einiges am Hals! :crazy:

Es gibt hier ja auch einige Erdferkel, die gerne mal in die gleichen Richtungen reisen wie Du (evtl. aber nicht ganz so weit). :biken:

Gruß Schmiermaxe (der lieber auf dem Asphalt bleibt) :biken: :prost:










...... ach ja, ich glaube Du hast eine PN


Noch 105!

_________________
Ich öle gern. (alle acht!)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: reparaturanleitung dr-z 400s
BeitragVerfasst: 19.05.2018 00:48 
Offline
DRZ-Platinuser

Registriert: 26.04.2010 15:00
Beiträge: 3365
Wohnort: Biggesee
Hallo und Willkommen hier im Forum!

M.W. gibt es nur eine Ausführung des Schwingenschutzes, sh. z.B. https://www.neubert-racing.com/suzuki/2004/dr-z400/fahrwerk/hinterer-schwingarm/

Für 14er und 15er Ritzel gibt es aber unterschiedliche Sicherungsbleche, Nr. 29 in dieser Abbildung.

Die Delle im Verbindungsrohr ist "serienmässig".

Gruss
Frido

_________________
DRZ 400 E
Husky 455 Rancher

Ich möchte einmal wie mein Opa sterben, friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: reparaturanleitung dr-z 400s
BeitragVerfasst: 19.05.2018 10:26 
Offline
DRZ-Frischling

Registriert: 21.04.2018 12:58
Beiträge: 7
Danke @Frido ... hab gestern mit einem originalen neuem Sicherungsblech das Ritzl gesichert und ein paar Tropfen blaue Schraubensicherung.... ich denke (hoffe) es wird passen...
Den Teil den du meinst mit .29 ist etwas anderes... habe ich auch montiert... das ist die Gehäuse durchschlagsicherung... sollte die Kette reißen, ist die Gefahr, dass das ende der Kette wenn sie ausspult das Motorgehäuse dort zertrümmert... mit der Sicherung passiert das nicht! (Sollte) Kommt anundfürsig vom MC Sport, verbaue ich ich immer!
Wie gesagt bin nicht der jüngste (48) und schraube und fahre schon sehr lange! Aber trotzdem danke für den Tipp, alwissend war nicht einmal Einstein!
Darum finde ich ein Forum Super, denn es gibt immer jemanden der mit irgend einer Angelegenheit Erfahrung gemacht hat (hoffentlich nur positiv) und es mit seinen "Mitmenschen" bzw. Forumsmitglieder tauscht!
Wenn jemand aus dem Raum Wien sein sollte, kann er sich gerne bei mir melden... habe eine eigene Schrauber Garage, da ist zwischendurch immer mal die Zeit (auch wenns manchmal eng ist) zum plaudern und ....
Lg KArl


Zuletzt geändert von AdvKarl am 19.05.2018 10:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: reparaturanleitung dr-z 400s
BeitragVerfasst: 19.05.2018 10:32 
Offline
DRZ-Frischling

Registriert: 21.04.2018 12:58
Beiträge: 7
Habe Gesten meine neue hohe Sitzbank SDG vom Motocross-shop montiert... geil! Und ein 14er Ritzel... ;)) Bin am Überlegen, ob ich nicht hinten auch größer werde...
wäre interessant wie groß ich hinten werden kann, dass ich nicht eine neue längere Kette brauche... zur Zeit ist wie gesagt vorne das 14er und hinten das originale von der *s* Version... keine Ahnung müsste mal nachsehen... aber größer schadet nie! Mehr als 120 - 130km/h braucht sie nicht gehen, auch nicht wenn ich im "Rallye" Tempo auf der Piste unterwegs bin... da ist dann die Hose eh bald voll! :crazyfreude:
Habt ihr schon einmal einen Drehzahlmesser angeschlossen bei der *S* , einer der nicht nur ums Zündkabel gewickelt wird? Sondern "irgendwo" angesteckt wird!? Kennt vielleicht jemand einen günstigen Drehzahlmesser und eine gute Quelle?
Lg Karl


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: reparaturanleitung dr-z 400s
BeitragVerfasst: 19.05.2018 11:11 
Offline
DRZ-Platinuser

Registriert: 26.04.2010 15:00
Beiträge: 3365
Wohnort: Biggesee
Hallo Karl,

ist schon klar, dass der Schutz nicht der Schwingenschleifer ist :wink: , ich habe nur darauf verwiesen weil es davon 2 Ausführungen gibt.

Wenn ich mich recht erinnere brauchst du für 14/47 eine längere Kette, steht aber irgendwo im Forum. Mit der Übersetzung fährt meine E immer noch 120/130 aber die nutze ich höchstens um mal zu überholen, dauerhaft bin ich mit ca. 100 unterwegs, das hört sich für mich nach einer Drehzahl an bei der der Motor noch im Komfortbereich dreht. Wenn ich Strecken wie die LGKS oder Assietta fahre und dazu noch längere Asphaltstücke, dann wechsel ich das Ritzel und fahre 15/47, hört sich auf der Landstrasse gesünder an und ist auf Schotterautobahnen für mich ok.

Gruss
Frido

_________________
DRZ 400 E
Husky 455 Rancher

Ich möchte einmal wie mein Opa sterben, friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: reparaturanleitung dr-z 400s
BeitragVerfasst: 19.05.2018 12:25 
Offline
DRZ-Goldmember

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 843
Hi Karl,

macht keinen Unterschied, ob das Schutzblech vorne am Ritzel in zwei Ausführungen gelistet ist. Solange du mit dem Ritzel kleiner wirst (also 14er statt original 15er) ist es ok.

Für die 14/47 Kombination brauchst du eine Kette mit 112 Gliedern.
Ich fahre das so, allerdings fahre ich mit dieser Übersetzung nicht schneller als max. kurzfristig 100 km/h - ich bin kein Freund von extrem hochtourigen Einzylindern, dem Slipper-Kolben bekommt das nicht.

Zum Überholen reicht es, ansonsten bin ich mit dieser DR-Z fast ausschließlich offroad unterwegs, da ist bei 100 km/h eh Schluss ...

VG
Knacker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de