DRZ - Forum

Das Forum von www.DRZ400S.de
Aktuelle Zeit: 04.04.2020 10:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: DRZ400SM - Tacho - Dauerplus
BeitragVerfasst: 14.03.2020 17:03 
Offline
DRZ-Junior

Registriert: 25.05.2011 20:31
Beiträge: 37
Einen wunderschönen Coronafreien Tag :D

Schön langsam ärgert mich meine Suzi :(

Folgendes Problem: Es geht kein Tacho mehr, nichts, keine Anzeige :(

Ursache: Der Dauerplus im Gehäuse ist abgefault, abgebrochen ..... na einfach nicht mehr dort, wo er hingehört :(

Was ich jedoch nicht erkenne: Ist das ein Kunststoffstecker (= lösbare Verbindung) oder ist es eine fixe? Ich habe es vorsichtig mit dem kleinen Schraubenzieher versucht, aber bevor ich es mit zuviel Gewalt mache ...... 8)

Falls fix, wie bekomme ich eine leitende Verbindung zusammen? Ein neuer Tacho ....... etwas zu billig :lol:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DRZ400SM - Tacho - Dauerplus
BeitragVerfasst: 14.03.2020 23:12 
Offline
DRZ-Platinuser

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 1080
Hi Seppi,

ein paar mehr Fotos würden helfen. Auf dem Foto kann ich den Aufbau nicht erkennen. Wo gehört das rote Kabel (Dauerplus) hin? Ganz rechts oder mittig in den Anschluss?

Ich gehe davon aus, dass das Kunststoffgehäuse, in dem die Kabel sitzen, untrennbar mit der Platine verbunden ist - wie gesagt, Fotos von allen Seiten würden Klarheit schaffen.

Wenn das Gehäuse durch die obere Platine durchgesteckt und dessen Anschlüsse auf der Unterseite verlötet sind, hast du mehrere Möglichkeiten.

1) Wenn das rote Kabel ganz rechts rein muss, mit einem Dremel das Kunststoffgehäuse von oben seitlich so weit öffnen, bis du das Kabel am dann freiliegenden Kontakt anlöten kannst. Nach dem Löten ggfls. den Port noch verkleben.

2) Die beiden Platinen sehen auf dem Foto verschraubt aus. Wenn die sich trennen lassen, dann von der Unterseite der oberen Platine prüfen, ob man die Kontaktleiste aus der Platine auslöten kann und das rote Kabel neu befestigen kann oder ob man eine Bohrung durch die Platine machen kann, um das rote Kabel an dieser Stelle neu zu verlöten.

3) Der Leiterbahn folgen und prüfen, ob sich das rote Kabel an einer freien Stelle der Platine auf der Leiterbahn anlöten lässt. Dazu muss dann ein geeigneter Lötpunkt freigelegt werden (Schutzlack entfernen ...) oder evtl. kann man eine Schrauböse anbringen oder einen Lötstift einbohren und mit der Leiterbahn und dem Kabel verbinden.

Das scheinen sehr einfache (und altmodische) Platinen zu sein, wenn sie tatsächlich nur einlagig sein sollten, kannst du gut von der Unterseite arbeiten.

VG und bitte informiere uns bitte weiterhin, was du gemacht hast.

Knacker

_________________
Be you, the world will adjust!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DRZ400SM - Tacho - Dauerplus
BeitragVerfasst: 15.03.2020 13:39 
Offline
DRZ-Junior

Registriert: 25.05.2011 20:31
Beiträge: 37
Servas

Eigentlich hatte ich gehofft, daß ich nicht der Erste mit diesem Problem bin :shock: Es schaut mir aber eher nach einer Kunststoffleiste als einem Stecker aus. Eine geringe Chance nach Stecker hätte ich noch gesehen ...... Strohhalme und so halt :lol: ............ und ja, das rote Dauerpluskabel gehört ganz außen hin.
Ein Bild von der anderen Seite:
Bild

Also wird visavis ein Kabel angelötet, dann ein 2mm Loch durch die Platine gebohrt, das Kabel durchgeführt und dann mit dem Dauerplus verbunden. Ich hatte auf weniger Aufwand gehofft :D
Bild

Das orange Kabel daneben (Zündungsplus), da schaut der KOntakt auch nicht mehr 100%ig gut aus, hält aber mechanisch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DRZ400SM - Tacho - Dauerplus
BeitragVerfasst: 15.03.2020 17:41 
Offline
DRZ-Junior

Registriert: 25.05.2011 20:31
Beiträge: 37
Ok, hat hat nochwas :(

Das rote Kabel wurde verlängert und von der anderen Seite auf den PIN gelötet, alle drei Kabel haben laut Ω-meter Kontakt ...... und trotzdem keine Anzeige.

Also wird die Fehlersuche etwas länger dauern :(

Würde ein anderer Tacho passen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DRZ400SM - Tacho - Dauerplus
BeitragVerfasst: 20.03.2020 14:21 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2011 22:48
Beiträge: 1166
Wohnort: Berlin
Mit dem Tacho kenne ich mich nicht aus. Ich vermute mal das die Platine einen Spannungswandler hat und mit 5 Volt arbeitet. In Computern sind es oft die Elektrolytkondensatoren die Probleme verursachen.
Für die HU reicht ein beleuchteter Fahrradtacho.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DRZ400SM - Tacho - Dauerplus
BeitragVerfasst: 21.03.2020 11:48 
Offline
DRZ-Platinuser

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 1080
Hi,

evtl. sind doch noch weitere Kabel locker? Wäre zumindest rel. einfach zu reparieren. Eine reine Durchgangsmessung muss nicht aussagekräftig sein, da der Stromkreis auch über Umwege in der Schaltung geschlossen sein kann.

Sollte der Tacho wie von minimax geschrieben eine 5 Volt Spannungsversorgung haben, die ggfls. defekt ist, kann man noch veruchen, einen externen Festspannungsregler mit 5 V DC zu verwenden (z.B. die Spannungsversorgung eines Garmin Navis oder einen Festspannungsregler kaufen, sind nicht teuer).

Dann muss man herausfinden, wo man die defekte interne Spannungsversorgung auf der Platine kappen kann, ggfls. mit Dremel Leiterbahn durchtrennen und an dieser Stelle die externe Versorgung einspeisen.

Wird auf jeden Fall eine aufwändige Bastelei, evtl. einen gebrauchten Tacho der DR-Z kaufen.


VG
Knacker

_________________
Be you, the world will adjust!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DRZ400SM - Tacho - Dauerplus
BeitragVerfasst: 27.03.2020 23:02 
Offline
DRZ-Junior

Registriert: 10.02.2020 01:43
Beiträge: 12
Seppi hat geschrieben:
Würde ein anderer Tacho passen?

Es gibt für unter 100€ den Koso db01rn. Der passt eigentlich an alle Motorräder. Hab den an meiner DRZ auch dran, Bilder sind in meinem Vorstellungsthread. Statt der Montage auf dem Blech kann man den auch mit einem beigelegten Halter am Lenker befestigen. Hat auch noch ein paar Zusatzfunktionen, z.B. zeigt der die Spannung vom 12V Netz an. Drehzahl wird an der Zündspule abgenommen und für die Geschwindigkeit ist ein aktiver Geber dabei der z.b. auf die Bremsscheibenschrauben anspricht. Ist etwas Bastelei aber der Tacho funktioniert gut. Theoretisch reicht für den TÜV ein Fahrradtacho aber das gefiel mir garnicht.

_________________
DRZ 400 E / DR 350 SHC


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de