Aktuelle Zeit: 23.10.2014 01:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Viel zu spät nachgerüstet!!! Öhlins Dämpfer
BeitragVerfasst: 03.01.2012 22:25 
Offline
DRZ-Junior

Registriert: 16.04.2010 23:50
Beiträge: 33
Hallo, heute muß ich vor Begeisterung berichten.
Ich fahre meine DRZ 400E nun schon 9 Jahre intensiv Offroad. Mein Zweitbike ist eine Gasgas 300 EC mit vorn und hinten Öhlins. Die Gasgas bügelt so ziemlich alles glatt was da kommt und durchschlagen ist Ihr fremd.
Mein liebstes Bike ist aber die DRZ, Sprit rein und ab gehts - ohne viel Wartung usw.
Seit Ewigkeiten nervt das Fahrwerk der DRZ mit entweder zu hart oder durchschlagen. Die Folge sind Tracktionsverlust und vor allem,weil ich wohl Alt werde, Knieschmerzen. :kruecke:
Der orginal Dämpfer wurde vor kurzem nochmals beim Profi (ee) optimiert, angepasst und ein neues oberes Lager spendiert - Kosten ca. 260€ für alles. Das war rausgeschmissen :(
Die Gabel ist auch schon überarbeitet worden und funktionierte deutlich besser, nie jedoch wie beim Zweitbike :?

Nun endlich habe ich mal einen Öhlins Dämpfer ( aus der Bucht von TM aber etwas Bastelei nötig) nachgerüstet und die Gabel voll durchgesteckt. Ergebniss ein völlig neues Motorrad!!!! Das Heck steht nun etwas höher, daher Gabel 4mm weiter raus.
Und schau her es geht doch anders. Sehr feinfühliges ansprechen und kein Durchschlagen bei derben Sprüngen!!! ( außer vorn..)
Ich bin so begeistert von der Verbesserung, dass nun auch noch die Gabel getauscht wird.
Also Leute, wer die Freude beim intensiven Enduro erhöhen will sollte die Investition wagen.

Viel Spass beim schrauben.

tomy


Nach oben
 Profil E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Viel zu spät nachgerüstet!!! Öhlins Dämpfer
BeitragVerfasst: 03.01.2012 22:32 
Offline
Forensponsor 2012
Forensponsor 2012
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2006 13:45
Beiträge: 663
Wohnort: Hamburg
Schön zu hören! Was musste denn alles geändert werden, damit das Federbein von der TM reinpasst??

Gruß
Caparso

_________________
Suzuki DR-Z 400 E '04 Supermoto / Enduro


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Viel zu spät nachgerüstet!!! Öhlins Dämpfer
BeitragVerfasst: 03.01.2012 22:50 
Offline
DRZ-Junior

Registriert: 16.04.2010 23:50
Beiträge: 33
Hallo, der Befestigungsabstand ( loch zu Loch) zum orginal Dämpfer ist identisch.
Das obere Lager ist zu schmal für die Aufnahme am DRZ Rahmen und musste mit zwei Scheiben von etwa 1,5mm Stärke ausgeglichen werden. Da ist wenig Platz und das verdirbt schnell die Stimmung....
Die untere Gabel war etwa 1,5 mm zu klein für die Aufnahme an der Hebelei - passend gemacht.
Schraubenlöcher haben die gleichen Durchmesser.
Die Einbauzeit etwa 2 Stunden mit Änderungen. Selbstverständlich wurden die Lager der Umlenkung erneuert, was trotz Schmiernippeln wirklich notwendig war.
Der Dämpfer stammt aus ner 125TM Baujahr 2005.

Gruß tomy


Nach oben
 Profil E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Viel zu spät nachgerüstet!!! Öhlins Dämpfer
BeitragVerfasst: 04.01.2012 08:37 
Offline
DRZ-Junior
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2011 07:37
Beiträge: 25
Wohnort: villach-land
...ja ja öhlins ist das beste wo gibt :prost:
auch ich bin total begeistert...mit dem fahrwerk sieht man welch ein geiles bike die drz wirklich ist :crazyfreude: :crazyfreude: :crazyfreude:


Nach oben
 Profil E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Viel zu spät nachgerüstet!!! Öhlins Dämpfer
BeitragVerfasst: 22.01.2012 09:49 
Offline
DRZ-Stamm-User

Registriert: 21.01.2012 11:36
Beiträge: 85
Wollte jetzt nicht extra nen neuen Threat aufmachen hätte aber ne kurze Frage:

Passt das Federbein von ner DRZ-E 2005 in meine DRZ-S 2001 ?


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Viel zu spät nachgerüstet!!! Öhlins Dämpfer
BeitragVerfasst: 22.01.2012 12:56 
Offline
Forensponsor 2012
Forensponsor 2012
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2006 13:45
Beiträge: 663
Wohnort: Hamburg
jop, von der SM sollte auch gehen!

Gruß
Caparso

_________________
Suzuki DR-Z 400 E '04 Supermoto / Enduro


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Viel zu spät nachgerüstet!!! Öhlins Dämpfer
BeitragVerfasst: 22.01.2012 13:14 
Offline
DRZ-Stamm-User

Registriert: 21.01.2012 11:36
Beiträge: 85
Caparso hat geschrieben:
jop, von der SM sollte auch gehen!

Gruß
Caparso



'sollte' is nicht zu 100 prozent sicher, das Federbein der E ist ja ein anderes und von s/sm gleich oder ?
Ich brauch 100 prozentige Bestätigung :D


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Gabel auch noch !Re: Viel zu spät nachgerüstet!!! Öhlins Däm
BeitragVerfasst: 07.04.2012 18:14 
Offline
DRZ-Junior

Registriert: 16.04.2010 23:50
Beiträge: 33
Hallo, mein Bike hat über den Winter nun auch noch eine neue Marzochi Gabel samt Rad Bremse usw. bekommen. Heute erste Endurorunde und die Frage; Warum nicht schon viel früher???????????

Das Teil fährt sich nun um Welten besser obwohl meine orginal Gabel perfekt auf mich abgestimmt war. Insgesamt ist die Fahrzeughöhe mit dem Federbein und der Gabel auf Niveau der aktuellen Sportmodelle ( also deutlich höher). Die Reserven und das Ansprechverhalten der Federelemente waren bei den orginale Teilen trotz wirklich teuerer Optimierungen nicht hinzubekommen.
Ich würde sagen die Susi ist von den Federelementen fast schon mit meinem Zweitbike zu vergleichen ( EC300 mit Öhlins vorn und hinten) !!!!!!

Also wer ein sehr zuverlässiges, wartungsarmes und gut gefedertes Bike sucht; DRZ E und ordentliche Dämfer samt Gabel rein!!!

Viel Freude an der Gelbsucht!
:D


Nach oben
 Profil E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Viel zu spät nachgerüstet!!! Öhlins Dämpfer
BeitragVerfasst: 08.04.2012 21:57 
Offline
DRZ-Premium-User

Registriert: 28.12.2005 16:47
Beiträge: 278
Wohnort: olching
Hallo tomy240!

Hab das damals an der DR 350 meines Bruders erlebt: das Ölins-Federbein war unschlagbar - ein ganz anderes Motorrad!
Leider fehlt mir noch der finanzielle Ruck um mir in meine DRZ eines einzubauen.
Deshalb Frage zur Gabel:
Woher hast du die Gabel bekommen? Welches Vorderrad/bremse hast du drin? Ists eine USD-Gabel? Und musste man was an den Brücken anpassen?

Gruß Bob


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Viel zu spät nachgerüstet!!! Öhlins Dämpfer
BeitragVerfasst: 09.04.2012 10:40 
Offline
DRZ-Frischling

Registriert: 11.02.2007 15:18
Beiträge: 3
Wohnort: Neuwied
habe die selbe situation.fahre mein mopped seit zehn jahren(neu gekauft) im harten enduro einsatz(wöchentlich),und finde nichts vergleichbares in neu.nur mit dem fahrwerk haperts.was für eine gabel genau hast du denn verbaut?melde dich mal.mfg ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Viel zu spät nachgerüstet!!! Öhlins Dämpfer
BeitragVerfasst: 09.04.2012 20:02 
Offline
DRZ-Junior

Registriert: 16.04.2010 23:50
Beiträge: 33
Hallo, hier die Antworten:
die Gabel, Rad mit Bremsscheibe, Bremssattel ( der ist auch Nissin aber Kleiner), Bremsleitung Stahlflex, Gabelbrücke oben und unten, Lenker und Steckachse stammen aus einer Aprilia RXV 450 Baujahr 2010. Das Angebot habe ich natürlich in der Bucht entdeckt. Es scheint recht viele neue und neuwertige Aprilias zu geben die in Teile zerlegt werden, schreibt die gebrauchteile Dealer einfach mal an.
Folgendes mußte geändert werden, eine Distancescheibe von 3mm musste unter das untere Steuerkopflager gepresst werden, oben noch eine 2mm Distancescheibe zwichen Lager und Mutter. Die Scheiben wurden aus Aluminium gedreht. Die orginalen Lenkkopflager passen. Der Lenkanschlag sollte erst wie orginal auf die untere Brücke( teil ist schon angefertigt), habe dann aber einfach wie bei KTM unten an den Rahmen eine lange M8 Mutter angeschweißt und mit Inbusschrauben die Anschläge gegen die Brücke hergestellt. Ich bitte darum, jegliche Diskussion über TÜV / Sicherheit usw. diesem Beitrag zu ersparen :wink:

Die Gabel ist 2 Kerben durchgeschoben, wobei ich wahrscheinlich noch weiter durchschiebe, vorher war die Susi in engen Passagen handlicher.

Veil Spass beim basteln!
:prost:


Nach oben
 Profil E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Viel zu spät nachgerüstet!!! Öhlins Dämpfer
BeitragVerfasst: 14.04.2012 10:52 
Offline
DRZ-Premium-User

Registriert: 28.12.2005 16:47
Beiträge: 278
Wohnort: olching
Hallo tomy!

Hört sich wirklich gut an!
Kannst du da mal Fotos reinstellen?
Wäre sehr daran interessiert!
Hatte mir auch schon Gedanken wegen Gabeltausch gemacht. Meine TT600 mit Trommelbremse vorne (!) hat damals eine DR350 Gabel bekommen, aber mit den orginalen Gabelbrücken, weil der Standrohr-Durchmesser gleich war.
Meine Idee bei der DRZ waren eher die SM-Brücken und eine hochwertige USD-Gabel gleichen Durchmessers.
Wozu waren die Distanzscheiben bei dir notwendig?

Gruß bob


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de