DRZ - Forum

Das Forum von www.DRZ400S.de
Aktuelle Zeit: 14.12.2018 12:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: für Crossbahn vorbereiten
BeitragVerfasst: 26.04.2017 14:33 
Offline
DRZ-Junior

Registriert: 04.03.2017 15:34
Beiträge: 13
Wohnort: Hattersheim
Hallo Allerseits,
ich fahre die DRZ400S (keine SM) und möchte demnächst auf eine Motocross Bahn (evtl. Schaafheim).
Bis auf den Auspuff ist bei meiner noch alles im Originalzustand.
Da ich das erste mal damit auf die Motocross Bahn will, bin ich, was die Vorbereitung der DRZ betrifft, etwas überfragt.
Kann sein das dieses Thema irgendwo hier schon mal behandelt wurde, aber die 100tsd Beiträge sind steinalt und evtl. gibt es ja auch neuere Infos zu dem Thema.
Also ich weiß, man sollte den Scheinwerfer abkleben. Habe gehört, am besten wäre Panzertape. Ist das immer noch so oder gibt es dafür mittlerweile irgendeinen Schutz zu kaufen? Falls Panzertape, wird das nicht heiß? Weil das Licht brennt ja dauernd. Oder macht Ihr die Lampe irgendwie vorher aus? Gibt es einen Stecker? Falls ja, wie kommt man da dran?
Was macht man mit den Blinkern? Abkleben oder Abmontieren? Falls abmontieren, was ist mit den Kabeln?
Hinten die Kennzeichenhalterung komplett abschrauben, oder?
Spiegel abmontieren, das ist klar.
Ist noch irgendetwas beim Motor oder so zu beachten oder an einer anderen Stelle?

Ich will nach dem Ausflug auf die Motocross Bahn mit der DRZ wieder nach Hause fahren, daher sollte natürlich der Ab-und Anbau so schnell und einfach wie möglich sein.
Gibt es eigentlich für die DRZ400s nicht irgendwelche Lampen und Blinker, die man einfach nur draufstecken kann und somit halt auch schnell abmontieren kann?

Wäre super wenn ihr mir hier weiterhelfen könntet.

Viele Grüße
Papadom


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: für Crossbahn vorbereiten
BeitragVerfasst: 26.04.2017 20:44 
Offline
DRZ-Premium-User
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2011 18:29
Beiträge: 471
Wohnort: 67319 Wattenheim
Papadom hat geschrieben:
Hallo Allerseits,
ich fahre die DRZ400S (keine SM) und möchte demnächst auf eine Motocross Bahn (evtl. Schaafheim).
Bis auf den Auspuff ist bei meiner noch alles im Originalzustand.
Da ich das erste mal damit auf die Motocross Bahn will, bin ich, was die Vorbereitung der DRZ betrifft, etwas überfragt.
Kann sein das dieses Thema irgendwo hier schon mal behandelt wurde, aber die 100tsd Beiträge sind steinalt und evtl. gibt es ja auch neuere Infos zu dem Thema.

Hallo Papadom, nein, es gibt keine aktuelleren Beiträge als die, die Du mit der Suchfunktion findest.

Also ich weiß, man sollte den Scheinwerfer abkleben. Habe gehört, am besten wäre Panzertape. Ist das immer noch so oder gibt es dafür mittlerweile irgendeinen Schutz zu kaufen?

Nein, da die DRZ in Europa nicht mehr verkauft wird, warten wir alle auf sensationelle Neuerungen vergeblich.

Falls Panzertape, wird das nicht heiß? Weil das Licht brennt ja dauernd. Oder macht Ihr die Lampe irgendwie vorher aus? Gibt es einen Stecker? Falls ja, wie kommt man da dran?

Lampenmaske demontieren, Stecker abziehen.

Was macht man mit den Blinkern? Abkleben oder Abmontieren? Falls abmontieren, was ist mit den Kabeln?

Abmontieren. Kabel hochbinden.

Hinten die Kennzeichenhalterung komplett abschrauben, oder?

Ja.

Spiegel abmontieren, das ist klar.
Ist noch irgendetwas beim Motor oder so zu beachten oder an einer anderen Stelle?

Kein K&N Filter, Originalfilter, sauber ausgewaschen und eingeölt...

Ich will nach dem Ausflug auf die Motocross Bahn mit der DRZ wieder nach Hause fahren, daher sollte natürlich der Ab-und Anbau so schnell und einfach wie möglich sein.
Gibt es eigentlich für die DRZ400s nicht irgendwelche Lampen und Blinker, die man einfach nur draufstecken kann und somit halt auch schnell abmontieren kann?

Nein.

Wäre super wenn ihr mir hier weiterhelfen könntet.

Viele Grüße
Papadom


Viele Grüße, Jollyroger :daumen_drueck:

_________________
Professionelles Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: für Crossbahn vorbereiten
BeitragVerfasst: 26.04.2017 21:01 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 26.02.2005 00:38
Beiträge: 1144
Wohnort: Minden
Die Tipps von Jollyroger sind passend, ich würde mir da allerdings nicht zu viele Gedanken machen: Ich hab anfangs den Scheinwerfer meist mit einem Stück Kunststoff, Tape oder elastischem Material abgeklebt. Später habe ich das gelassen und ich habe in all den Jahren erst einmal einen Scheinwerfer geopfert. Dann habe ich immer Spiegel und Nummernschild abgebaut, alles andere war mir zu aufwendig. Von den üblichen Umfallern kriegst du vielleicht paar Kratzer am Mopped und wenn es dich richtig erdet, geht sowieso mehr kaputt. Ich habe universelle Blinker mit elastischen Haltern dran, ich weiß gar nicht wie das original bei der DRZ ist. Über absteckbare Blinker - gibt es glaube ich universell im Zubehör - kannst du dir später immer noch einen Kopf machen, ich würde erstmal fahren.

Wenn du allerdings Spaß am offroaden findest, würde ich in einen Kühlerschutz und in die Seitendeckelprotektoren (Case Saver) investieren. Denn ein kaputter Gehäusedeckel oder Kühler ist doch etwas aufwendiger.

Bild

Viel Spaß!

Gruß - Thale

_________________
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja Jeder! Enduro, 4x4, Reisen und mehr
http://www.Thales-Welt.de


Zuletzt geändert von Thale am 26.04.2017 21:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: für Crossbahn vorbereiten
BeitragVerfasst: 26.04.2017 21:26 
Offline
DRZ-Junior

Registriert: 04.03.2017 15:34
Beiträge: 13
Wohnort: Hattersheim
Super! Vielen Dank für Eure Antworten und Tipps.
Ja, ich werde es ja erstmal langsam angehen lassen und da denke ich, abkleben, Spiegel und Kennzeichenhalter ab, sollte anfangs reichen.
Viele Grüße
Papadom


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: für Crossbahn vorbereiten
BeitragVerfasst: 26.04.2017 22:51 
Offline
DRZ-Goldmember

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 865
Noch ein Tip:

wenn die Strecke schlammig oder naß ist, unbedingt den Ritzelschutz abschrauben. Wenn er montiert ist, ist der gesamte Raum um die Getriebeausgangswelle ruckzuck mit Schlamm, Steinen, Dreck zugesetzt und die Kette läuft wie durch einen Ziegelstein ...

VG
Peter

_________________
Be you, the world will adjust!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: für Crossbahn vorbereiten
BeitragVerfasst: 26.04.2017 22:53 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009 20:39
Beiträge: 6187
Wohnort: südlich Frankfurt
Scheinwerfer:
Bitte KEIN Panzernd direkt auf den Scheinwerfer. Der Kleber wird heiß und du hast eine riesen Sauerei beim abziehen inkl. hinterher mit Reiniger arbeiten.
Bestenfalls wenn der Scheinwerfer KEIN DAUERLICHT hat.

Stattdessen vor dem Scheinwerfer ein Stück durchsichtiges weiches PVC,
z.B. transparente "Tischdecke" 2mm oder transparente LKW Plane, oder altes Helmvisier.
DAS dann mit nem Klebeband oder dauerhaft befestigen hilft. ich habe das schon öfters gesehen auf Endurobewerb.
Beispiel http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=p2053587.m570.l1313.TR12.TRC2.A0.H0.Xpvc+transparent+2mm+.TRS0&_nkw=pvc+transparent+2mm+&_sacat=0

Primär nutzt das Klebeband nur um keine Scherben zu verteilen , falls. Ob das auf der MX Strecke überhaupt vorgeschrieben ist ??
Die vorgesetzten Scheiben helfen aber gegen STEINSCHLAG. Somit ist das Klebeband auf dem Scheinwerferglas recht unnötig.

Blinker:
auf die Schnelle gegoogelt - Blinker Enduro mit Bajonette - doch die gibt es :hihi: Prüf-/ E Zeichen beachten
Standartlösung:
Vorne: Es ist fummelig vor Ort an die Schraube zu kommen. Das sollte man zu Hause üben. in den beiden Kabeln hatte ich 2 polige Stecker eingebaut die man einfach trennen konnte. ! Richtungsgebunden !
Tipp: Schnellwechselheck mit z.B. AMP Superseal Steckern unterm Heckkoti. Die Halteschrauben fürs komplette Heck lösen, 2x Stecker ziehen, Heck weg.
Im Heck/Schmutzbereich Stecker mit Klebeband verschließen. voila.. :biken:

Hat die S den Ständer- Killschalter? überbrücken :opa: sonst kommst du beim Stehend fahren mit der Ferse/ Druck auf den Seitenständer, plöpp steht die Fuhre.

Kettenspannung sollte stimmen, wenn zu stramm beim durchfedern bekommst du Druck auf die Welle.
wenn es dumm läuft Kettenriß oder die Welle leidet beim "springen".

:!: Unterlegmatte/ Umweltmatte nicht vergessen. google das mal. Ist auf vielen Strecken Pflicht!
Fußabtretermatte, alter Teppich oder sowas "reicht" meist.


Gruß und justdoit


Schaafheim... 40 km von mir aus und harter Boden, bei Regen glitschig!! :nut: slippery when wet :wink:
Dort habe ich meine ersten Meter Enduro auf einer KL 250 A gemacht. Von Enduro keine Ahnung, aber fährst halt mal auf die MX-Strecke :lol:

_________________
- cya Supermoto IDM / Ü40-Cup 2018 #8 - nur die DRZ400E K2 ist nicht mehr - man fährt jetzt grün..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: für Crossbahn vorbereiten
BeitragVerfasst: 27.04.2017 07:13 
Offline
DRZ-Junior

Registriert: 04.03.2017 15:34
Beiträge: 13
Wohnort: Hattersheim
Echt gute Tipps, Danke!
Ich bin nicht ganz unerfahren aber es ist bei mir bereits 25 Jahre her und damals sind wir, noch ohne uns einen Kopf zu machen, am Langener Waldsee gefahren.
:wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: für Crossbahn vorbereiten
BeitragVerfasst: 27.04.2017 09:52 
Offline
DRZ-Premium-User
Benutzeravatar

Registriert: 29.10.2015 14:08
Beiträge: 222
ICH würde auch den Ständer demontieren. Ich hatte da immer meine Bedenken wenn die gute mal ordentlich drauf fällt.
Die Enduro Jungs sehen das vielleicht anders, aber ich bin da mimimi :biken:

Ständerschalter habe ich immer mit Eishockey Tape hochgeklebt :crazy: Wahlweise auch Gaffa.

Was die Lampenmaske angeht, die würde ich entfernen und gegen ne Rmz Nummerntafel tauschen.
Meine Devise war einfach immer, alles ab was kaputt gehen kann.

_________________
Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.
#329


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: für Crossbahn vorbereiten
BeitragVerfasst: 28.04.2017 15:09 
Offline
DRZ-Premium-User

Registriert: 28.12.2005 17:47
Beiträge: 291
Wohnort: olching
Hallo Papadom,

grundsätzlich ist die DRZ für die Cross-Strecke als Enduro eher schlecht geeignet.
Deshalb sollte man sich zumindest mal mit den Basics der Fahrwerkseinstellung befassen - Einstellung Richtung härter. Damit man, wenn man beim Fahren merkt es ist alles schwammig, ein weing weiß was man verstellen kann damit es besser wird.
Mein DRZ fahre ich im Gelände immer mit allem drum und dran. Bei absehbar harten Einsätzen kommt nur das Kennzeichen ab, um Beschädigungen zu vermeiden.
Die Blinker wurden schon zu Anfangs gegen kleine elastische für unter 10€ ersetzt. Wenn da einer kaputt geht kostet er weniger als ne Tankfüllung - ist aber erst ein mal passiert. Lampenmaske hab ich eh ne kleine aus Kunstoff drauf - wegen Gewicht, kaputt gehen kann die auch... ist aber billiger als der Original-Glas-Scheinwerfer.
Motorschutz aus Alu macht Sinn bei Felspassagen, Motor-Seitendeckelschützer waren mit zu teuer, außerdem hab ich mir mal ein Loch in die Abdeckung vom Anlasser rein gehauen - dafür gibt eh keinen Schutz.
Was mehr weh tut sind Dellen und Kratzer im Tank, schon bei leichten Umfallern. Hab auf meinem im Kniebereich Schutzfolie drauf geklebt um Scheuerstellen zu vemeiden. Trotzdem hab ich mir irgendwo ne kleine Delle reingeschlagen. Danach hab ich ihn eingemottet und auf den Plastiktank der E umgerüstet - war aber recht aufwändig. Heute würd ich mir vielleicht bloß einen billigen zweiten Blechtank gebraucht kaufen und den montieren wenn es im Gelände wild wird... gibts bei Ebay manchmal recht günstig.
Ansonsten ist die DRZ so ziemlich die beste Enduro für Straße/Gelände/etc. und macht mit der richtigen Fahwerksabstimmung auch auf der Cross-Piste halbwegs Spass - zumindest am Anfang...

Grüße Bob


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: für Crossbahn vorbereiten
BeitragVerfasst: 29.04.2017 12:11 
Offline
DRZ-Premium-User

Registriert: 08.03.2005 16:25
Beiträge: 232
Wohnort: Grimmen
Bitte nicht nur an das Motorrad denken, sondern auch an Dich. Eine vernünftige Schutzausrüstung ist natürlich erforderlich. Außerdem Geld für die Trainingsgebühr mitnehmen. Dann kommt noch dazu, dass man auf den meisten Strecken eine Unfallversicherung haben muss, die auch bei gesundheitlichen Schäden infolge eines Motorsporttrainings greift. Diese ist dann bei der Anmeldung vorzulegen. Hat man eine solche Versicherung nicht, bieten viele Vereine eine Tagesversicherung an (kostet meistens um die 9 Euro). Das kannst Du vorher beim entsprechenden Motorsportclub erfragen. Ob eine Umweltmatte verlangt wird, ist auch vorher in Erfahrung zu bringen. Ausreichend Wasser solltest Du auch dabei haben.

Zur An- und Abreise:
Vorher natürlich beim Verein anrufen, ob an dem entsprechenden Tag überhaupt ein Training möglich ist. Sonst kann es passieren, dass Du vor verschlossenem Tor stehst. Außerdem ist ein betont vorbildliches Verhalten wichtig. Alles was die Anwohner als Fehlverhalten werten, kommt zu 100% auf die Vereine zurück.
Falls Du feststellst, dass Du richtig Fun am Motocross hast, wirst Du dir früher oder später wahrscheinlich einen Anhänger zulegen.
So, viel Spaß auf der Strecke deiner Wahl.

Gruß
Lutz

_________________
www.msc-nordvorpommern.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de