DRZ - Forum

Das Forum von www.DRZ400S.de
Aktuelle Zeit: 21.08.2019 06:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: fehlendes Anbauteil am Rahmen?
BeitragVerfasst: 13.02.2016 12:16 
Offline
DRZ-Junior
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2015 13:39
Beiträge: 41
Hallo Leute,

mir ist heute beim inspizieren meiner DRZ aufgefallen, dass scheinbar eine Halterung einfach mit einer Schraube (also ohne irgendwas zu befestigen) ausgestattet wurde und die Schraube sieht auch nicht gerade Original von Suzuki aus... :roll:

Nun meine Frage ob mein Vorbesitzer da irgendwas abgebaut hat und mir gegebenenfalls was fehlt? :schlaege:

Bild

Habe im Internet ein Bild gefunden, dass da irgendwie so nen schwarzer Puffer oder so dran war :?: (hab ich mal angehangen)

Danke für eure Rückmeldungen :wink:


Dateianhänge:
Anhang 1.jpg
Anhang 1.jpg [ 72.64 KiB | 2382-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: fehlendes Anbauteil am Rahmen?
BeitragVerfasst: 13.02.2016 13:11 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009 20:39
Beiträge: 6243
Wohnort: südlich Frankfurt
Moin, entweder abgebaut oder verloren. Das ist die obere Rolle = Kettenführung.
Die dient dazu, das z.B. beim starken Einfedern der Winkel zum Ritzel begrenzt wird. Da geht auf die Schnelle und im Normalbetrieb nichts kaputt.
Unkritisch ist es aber nicht, falls den doch mal mit Sozius gefahren wird.

Die gibt es auch für kleines Geld im Zubehör. :wink:

Gruß und justdoit

_________________
- cya Supermoto IDM / Ü40-Cup 2018 #8 - nur die DRZ400E K2 ist nicht mehr - man fährt jetzt grün..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: fehlendes Anbauteil am Rahmen?
BeitragVerfasst: 13.02.2016 17:43 
Offline
DRZ-Junior
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2015 13:39
Beiträge: 41
okay gut zu wissen...kann mir nicht erklären was der Vorbesitzter sich dabei gedacht hat...

naja trotzdem vielen Dank für deine Rückmeldung
und viele Grüsse :daumen:

Duisburger


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: fehlendes Anbauteil am Rahmen?
BeitragVerfasst: 13.02.2016 18:17 
Offline
DRZ-Junior
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2015 13:39
Beiträge: 41
habe jetzt vorhin in einem anderen Thread gelesen, dass bei der DRZ oben eine "feste" und unten eine "weiche" Kettenrolle montiert ist. Kann es vielleicht sein dass mein Vorbesitzer einfach die obere nach unten gesetzt hat, als die untere durchgefressen war?

Also wie "weich" sind die unteren Rollen denn? also kann man die mit nem Fingernagel einfach eindrücken?

Dann wären die Durchmesser der einzelnen Rollen mal ganz interessant, damit ich diese Unterscheiden kann und mir die richtige neue bestelle...

Viele Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: fehlendes Anbauteil am Rahmen?
BeitragVerfasst: 13.02.2016 18:18 
Offline
DRZ-Junior
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2015 13:39
Beiträge: 41
doppelpost


Zuletzt geändert von Duisburger am 15.02.2016 00:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: fehlendes Anbauteil am Rahmen?
BeitragVerfasst: 14.02.2016 12:32 
Offline
DRZ-Junior
Benutzeravatar

Registriert: 31.01.2016 15:36
Beiträge: 22
Wohnort: Karlsruhe
Hallo Duisburger,

wie justdoit schon beschrieben hat, handelt es sich um die obere Kettenführungsrolle. In der Regel gibt 2 zwei davon - eine obere und eine untere. Die Rollen schützen den Rahmen und andere Anbauteile vor dem Schwingen der Kette, zudem verhindern sie, dass die Kette runterspringt. Wer schon mal eine Schwinge oder einen Rahmen gesehen hat, an der die Kette ungehindert arbeiten konnte, wird die Wichtigkeit von Kettenrollen und Schleifern nicht unterschätzen. Meine Theorie ist, dass die untere Kettenrolle weitaus wichtiger für die Funktion der Kette ist, als die obere. Ich komme gleich noch darauf zurück.
Du musst nun nicht auf die morgendliche Fahrt zum Bäcker oder zur Freundin verzichten nur weil die obere Rolle fehlt - bei der unteren sieht das anders aus.
Ich bin vermutlich selbst viele KM auf der Tenere gefahren, bis ich durch den verschleiß der unteren Rolle auf das fehlen der oberen aufmerksam wurde :klatsch: Dies ist jedoch keine Empfehlung von mir, das Fehlen der Rolle zu vernachlässigen :mrgreen:
Alles was von der Rolle damals noch übrig war, war die Schraube.
Aber zurück zum Thema. Die Rollen der Tenere waren sehr "weich", was gut für die Geräuschkulisse war, denn das Abrollgeräusch der Kette war deutlich leiser als es mit den neuen "harten" Rollen der Fall ist.
Um es mit deinen Worten zu sagen, du kannst zwar den Fingernagel in die Rolle drücken, mehr als ein kleiner Abdruck entsteht nicht - deshalb kann von weich keine Rede sein. Du hast doch bestimmt schon einmal Tupperware benutzt. Der Kunststoff der Rolle ist etwas weicher als eine Schüssel, jedoch deutlich härter und zäher als ein Deckel. Ich hoffe dieser Vergleich hilft dir weiter :nut:

Ich war gerade in der Garage und habe die Rollen der DRZ grob vermessen.
Obere Rolle: Durchmesser 30mm und Höhe ca. 25mm.
untere Rolle: Durchmesser 40mm und Höhe ca. 27mm.
Ob es sich an meinem Moped um die originalen handelt kann ich dir nicht sagen. Die beiden Rollen sind, wenn ich meinem Gefühl in der kalten Garage trauen kann, gleich "hart/weich".

Um meine Theorie zu untermauern:
Die obere Rolle scheint ungelagert zu sein. Spiel ist vorhanden, mind. 1 mm. Sowohl im Durchmesser als auch auf der Achse. Also in X - Y und Z - Richtung, wenn ich es technisch audrücken darf. Bedeutet die Rolle hat Spiel im Durchmesser, sie "eiert" quasi auf der Achse auf und ab. Zudem Quer zur Fahrtrichtung nach links und rechts. Darum würde ich, um Kosten zu sparen, meine gemessenen Maße überprüfen und im Bekanntenkreis nach Mechanikern suchen, die dir so eine Rolle drehen können. Welche Art von Kunststoff spielt in meinen Augen keine Rolle. Bei so viel Spiel und kurzen Eingriffszeiten der oberen Rolle kann man sich die Zeit mit der Auswahl nach dem perfekten Kunststoff getrost sparen. Vielleicht hast du ja eine Lehrwerkstatt im Betrieb, die machen sowas im Regelfall gegen einen kleinen Obolus.

Die unterere Rolle hingegen scheint gelagert zu sein. Kein Spiel feststellbar. Aus diesem Grund gehe ich auch bei der DRZ davon aus, dass die untere Rolle viel wichtiger für die Funktion der Kettenführung zu sein scheint.

Als ich damals meine Kettenführung an der Tenrere erneuerte(2013), habe ich unten eine gelagerte Rolle verbaut. Oben einen Kettenschleifer von KTM.
Die Rolle kostete 13.80€ und der Schleifer 5.35€. Ein Schleifer reicht meiner Meinung nach für oben aus.

Wichtig ist, wenn du eine Rolle aus dem Zubehör nimmst, musst du sie ausdistanzieren. Sie sollte mit der Kettenflucht übereinstimmen. Ich habe Distanzstücke und Unterlagscheiben dafür benutzt. Bitte steinigt mich nicht für die Unterlagscheiben :hihi:

Unten hänge ich dir Bilder an.
Gerne würde ich dir noch die Kataloge von Melahn und Kedo ans Herz legen. Ich bestellt besonders gerne bei Kedo, denn wenn man lieb fragt bekommt man Sticker dazu und immer etwas zu Naschen - ne Haribo Lakritzschnecke z.B. =). Das ist sehr wichtig um beim Schrauben die Nerven zu behalten :daumen:

Ich hoffe das beantortet deine Fragen. Falls du noch weitere hast - immer her damit.

PS: Ein Kettenschleifer zu verbauen scheint möglich. Probieren geht über studieren, das Zeug kostet ja nicht die Welt.

Grüße aus dem Badnerland,
Däään


Dateianhänge:
Dateikommentar: Auschnitt aus KEDO Katalog
IMAG1132-a.jpg
IMAG1132-a.jpg [ 60.44 KiB | 2347-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Untere Kettenrolle Tenere. Gut zu erkennen Distanzring und Unterlegscheiben^^ Vorsicht Pfusch!
IMAG1129-a.jpg
IMAG1129-a.jpg [ 53.69 KiB | 2354-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Obere Kettenführung Yamaha XTZ750 Super Tenere. KTM Kettenschleifer. Ohne Probleme seit der Nordkaptour ca.15tkm.
IMAG1128-a.jpg
IMAG1128-a.jpg [ 87.2 KiB | 2345-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Untere Kettenrolle DRZ
IMAG1127-a.jpg
IMAG1127-a.jpg [ 69.52 KiB | 2357-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Obere Kettenrolle DRZ
IMAG1126-a.jpg
IMAG1126-a.jpg [ 112.2 KiB | 2353-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: fehlendes Anbauteil am Rahmen?
BeitragVerfasst: 14.02.2016 18:48 
Offline
DRZ-Goldmember

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 966
Hallo,

wie schon von Däääääään und justdoit dargestellt, die beiden Rollen begrenzen das Ausschlagen der Kette.

Warum also lange nachdenken? Beide Rollen bei Suzuki (oder im Zubehör, dann aber ohne Gewähr für die Passgenauigkeit bezogen auf Distanzen) kaufen, sind Artikel für ein paar Euro.
Rollen einschrauben - fertig.

Wenn man unsicher ist, ob es für oben oder unten unterschiedliche Rollen gibt - ein Grund mehr, sie beim Suzuki-Kollegen zu bestellen, dann braucht man sich noch nicht mal die Mühe machen, die original E-Teilnummern rauszufinden.

Bei der Gelegenheit UNBEDINGT (!) die Kettenführungsschiene vorne auf der Schwinge kontrollieren (die Kettenführung hinten natürlich auch). Die ist wesentlich wichtiger als die obere Rolle. Die Schiene wird durch die Kette geradezu durchgeschnitten. Vergisst man sie, ist irgendwann die Schwinge irreparabel zerstört.

VG
Peter

_________________
Be you, the world will adjust!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: fehlendes Anbauteil am Rahmen?
BeitragVerfasst: 14.02.2016 20:25 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009 20:39
Beiträge: 6243
Wohnort: südlich Frankfurt
Schwingenschutz- check an der Unterseite; im Bereich der Schwingenachse vorne.. da wird die Kette durch die Schleuderwirkung von unten gegen geschlagen,
gab schon den Fall das die Schwinge bis zum Lager durch war... :shock:

_________________
- cya Supermoto IDM / Ü40-Cup 2018 #8 - nur die DRZ400E K2 ist nicht mehr - man fährt jetzt grün..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: fehlendes Anbauteil am Rahmen?
BeitragVerfasst: 15.02.2016 00:21 
Offline
DRZ-Junior
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2015 13:39
Beiträge: 41
danke für die Antworten, vorallem danke Däään, du scheinst dir echt Zeit genommen zu haben :strauss:

ihr seid der Hammer! :kuss:

ich werde mir das alles mal ansehen...die Schwinge soll eh bald noch raus wegen Bolzen fetten (ihr wisst ja :| ) und mir dann auch ne Kettenrolle bestellen,
gut dass ich den Fusch vom Vorbesitzer entdeckt habe... :schlaege:

Viele Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: fehlendes Anbauteil am Rahmen?
BeitragVerfasst: 15.02.2016 23:31 
Offline
Forensponsor 2012
Forensponsor 2012
Benutzeravatar

Registriert: 10.04.2007 23:47
Beiträge: 901
Wohnort: Hessen, da wo regiert wird
Hallo Duisburger,

nach fünf Jahren haben wir festgestellt, daß an der Zette meiner Frau die obere Rolle samt Schraube und allem Drumherum weg waren. :shock:
Dem Rostansatz im Gewinde nach war das schon länger so. Die Zette wurde neu gekauft und die Schraube nie kontrolliert.
Dateianhang:
Rolle oben weg.jpg
Rolle oben weg.jpg [ 107.73 KiB | 2344-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Rolle oben.jpg
Rolle oben.jpg [ 119.96 KiB | 2346-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Rolle unten.jpg
Rolle unten.jpg [ 121.79 KiB | 2344-mal betrachtet ]

Die Teile der oberen Rolle haben damals (2011) beim Freundlichen 25,00 € gekostet.
Die beiden anderen Bilder stammen vom Wiederaufbau meiner Zette. Da waren nach fünf Jahren noch alle Teile vorhanden. :daumen:

Gruß Schmiermaxe :prost:

_________________
Ich öle gern. (alle acht!)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: fehlendes Anbauteil am Rahmen?
BeitragVerfasst: 20.03.2016 17:43 
Offline
DRZ-Junior
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2015 13:39
Beiträge: 41
soo...

habe nun auch die Kettenrolle bestellt und eingebaut, ist aber keine orginale, da ich für 19€ sogar eine gelagerte für oben bekommen habe 8)

kann somit ruhigen Gewissens wieder fahren :biken:


Dateianhänge:
smsy887v.jpg
smsy887v.jpg [ 100.4 KiB | 2338-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: fehlendes Anbauteil am Rahmen?
BeitragVerfasst: 20.03.2016 19:18 
Offline
DRZ-Platinuser

Registriert: 26.04.2010 15:00
Beiträge: 3490
Wohnort: Biggesee
Hallo,

hast du für Betroffene evtl. eine Bezugsquelle?

Gruss
Frido

_________________
DRZ 400 E
Husky 455 Rancher

Ich möchte einmal wie mein Opa sterben, friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de