DRZ - Forum

Das Forum von www.DRZ400S.de
Aktuelle Zeit: 19.10.2018 03:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Leerlaufluftgemischschraube- Vergaser abstimmen
BeitragVerfasst: 25.05.2016 08:01 
Offline
DRZ-Premium-User
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2006 21:25
Beiträge: 333
Wohnort: Rheinau/ Baden
Das freut mich! :daumen: Danke für`s Feedback!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leerlaufluftgemischschraube- Vergaser abstimmen
BeitragVerfasst: 09.07.2017 11:09 
Offline
DRZ-Junior

Registriert: 15.06.2014 16:24
Beiträge: 15
Hallo,

hab das gleiche Problem bei meiner SM K7 wie Mecke dass das Gas hängen bleibt - soll ich die Leerlaufgemischschraube ganz hineindrehen bis der Motor ausgeht und dann 3 Umdrehungen raus oder bei der jetzigen Einstellung 1-2 Umdrehungen raus?

Gruß,

cece


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leerlaufluftgemischschraube- Vergaser abstimmen
BeitragVerfasst: 09.07.2017 20:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009 20:39
Beiträge: 6184
Wohnort: südlich Frankfurt
Hallo Cece.

Die Grundeinstellung ist (von ganz rein) 3 Umdrehungen raus drehen.
Das kann auch etwas variieren wenn die Düse schon etwas Gries angesetzt hat. Ich sage jetzt mal 3-5

Wichtig: Überprüfe bitte zuerst deine "IST" Einstellung. D.h. Die LLgemischraube zuerst mit Gefühl ganz reindrehen und dabei mitzählen.
Dann versuchst du mal eine Umdrehung mehr = 4 Umdrehungen auf.
Aber nicht wenn da eh schon 6 Umdrehungen eingestellt sind.... DAS deutet dann eher auf Schmutz / Verschleiß im Vergaser.
Abhilfe ist dann: ausbauen und zum Händler geben. Der reinigt/ zerlegt im Fall der Fälle für kleines Geld und vor Allem professionell.


..aber zuerst kann man das selbst versuchen... :daumen:

Gruß und justdoit :wink:

_________________
- cya Supermoto IDM / Ü40-Cup 2018 #8 - nur die DRZ400E K2 ist nicht mehr - man fährt jetzt grün..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leerlaufluftgemischschraube- Vergaser abstimmen
BeitragVerfasst: 09.07.2017 21:17 
Offline
DRZ-Goldmember

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 843
Die Vergasereinstellung ist bei Motorrädern mit mehreren Vorbesitzern, die gerne reichlich (mit gesundem Halbwissen) umgebaut haben, immer ein Glückspiel.

Jede Modifikation (Auspuff, Krümmer, Luftfilter, Luftfiltergehäuse, Ändern der Düsen etc.), aber auch häufiges Rumfummeln und Rumstellen an originalen Fahrzeugen, erhöht das Risiko, dass die benötigte Abstimmung nicht mehr stimmt und im schlimmsten Fall auch nicht mehr eingestellt werden kann.

Neben dem bereits hier genannten Verschleiß des Vergasers an der Schieberführung kommen dabei auch ausgeschlagene Nadeldüsen, verschlissene Düsennadeln (betrifft nur den Teil- bis Vollastbereich) und besonders im Bereich der Leerlaufgemischregulierung deformierte Einstellschrauben ins Spiel.

Es wurde bereits genannt, dass eine neu gekaufte Einstellschraube eine andere Form der Spitze aufweist, verglichen mit der alten Schraube. Die Verformung entsteht ganz schnell, wenn die Schraube beim Versuch, ein modifiziertes System einzustellen, viel zu fest eingedreht wird oder z.B. beim Herunterfallen die Spitze beschädigt wird.

Sollte sich mit einer nachweisbar neuwertigen Schraube (und der ebenfalls einwandfreien Düse dazu) keine ausreichend gute Abstimmung innerhalb des im Handbuch angegebenen Einstellbereichs erzielen lassen, muss auf die nächst kleinere (oder größere) Düse umbedüst werden und wieder in der Grundstellung angefangen werden.

Ich würde so vorgehen: Vergaser ausbauen, vollständig zerlegen und dabei genau aufschreiben, welche Düsengrößen verbaut waren und in welcher Stellung die Einstellschrauben und die Düsennadel waren. Den Vergaser dann professionell in einem Ultraschallbad reinigen lassen (nicht in einem Aldi-Gerät für 15 Euro!!!). Bei Verdacht auf Beschädigungen an Düsen, Einstellschrauben oder Membranen diese Teile erneuern (im Zweifelsfall alle!) und auch die Dichtungen und O-Ringe erneuern. Nach erfolgter Montage aller Teile dann mit den vorher dokumentierten Einstellungen anfangen und das Ergebnis prüfen. Sollten abweichende Einstellungen (oder Tausch auf andere Düsengrößen) erforderlich werden, mit den Grundeinstellungen weitermachen.

Alles andere wird kein langfristig gutes Ergebnis bringen.

Literatur zu den Vergasersystemen kann man sich zulegen.

Viel Erfolg und weiter berichten.

VG
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leerlaufluftgemischschraube- Vergaser abstimmen
BeitragVerfasst: 10.07.2017 16:24 
Offline
DRZ-Junior

Registriert: 15.06.2014 16:24
Beiträge: 15
Hallo,

vielen dank für die umfangreichen Antworten :D Werde morgen mal versuchen das Leerlaufgemisch zu regulieren und dann berichten.
Falls es nix wird wird der Vergaser ausgebaut und dem Händler zum reinigen übergeben.

Hab ein bisschen hier im Forum recherchiert und wenn das LLG korrekt eingestellt ist, müsste eigentlich auch das Patschen im Endschalldämpfer verschwinden, oder?

Gruß,

cece


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leerlaufluftgemischschraube- Vergaser abstimmen
BeitragVerfasst: 10.07.2017 18:36 
Offline
DRZ-Power-User

Registriert: 25.05.2016 18:30
Beiträge: 167
Kann.... muss aber nicht. Ich kenne Fälle, da hat nur eine größere Leerlaufdüse geholfen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leerlaufluftgemischschraube- Vergaser abstimmen
BeitragVerfasst: 10.07.2017 19:22 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009 20:39
Beiträge: 6184
Wohnort: südlich Frankfurt
Dann wäre urplötzlich nach x Jahren die Serieneinstellung nicht mehr passend? ......

Das Problem liegt, wie ich schon geschrieben habe, am Alter = Verschleiß, oder wie Knacker schreibt; beim Vorbesitzer.... :wink:
Gruß

_________________
- cya Supermoto IDM / Ü40-Cup 2018 #8 - nur die DRZ400E K2 ist nicht mehr - man fährt jetzt grün..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leerlaufluftgemischschraube- Vergaser abstimmen
BeitragVerfasst: 11.07.2017 18:42 
Offline
DRZ-Power-User

Registriert: 25.05.2016 18:30
Beiträge: 167
justdoit hat geschrieben:
beim Vorbesitzer.... :wink:
Gruß


Meistens richtig. :prost:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leerlaufluftgemischschraube- Vergaser abstimmen
BeitragVerfasst: 13.07.2017 18:08 
Offline
DRZ-Junior

Registriert: 15.06.2014 16:24
Beiträge: 15
Hallo,

leider hat es nicht so geklappt wie erhofft - Gas bleibt immer noch hängen. Wenn ich das Standgas runterdrehe ist das Problem gelöst aber dann sin die RPM zu niedrig.
Werde den Vergaser nächsten Monat reinigen lassen.


Gruß,

cece


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leerlaufluftgemischschraube- Vergaser abstimmen
BeitragVerfasst: 13.07.2017 19:36 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009 20:39
Beiträge: 6184
Wohnort: südlich Frankfurt
yap, :daumen:

_________________
- cya Supermoto IDM / Ü40-Cup 2018 #8 - nur die DRZ400E K2 ist nicht mehr - man fährt jetzt grün..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de