DRZ - Forum

Das Forum von www.DRZ400S.de
Aktuelle Zeit: 19.08.2018 02:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mikuni TM36 Verschluckt sich.
BeitragVerfasst: 19.05.2016 08:56 
Offline
DRZ-Premium-User
Benutzeravatar

Registriert: 29.10.2015 14:08
Beiträge: 203
Moieeeen,

habe mich durch die Sufu gewälzt, jedoch nichts passendes gefunden.
Wir haben neulich kleine Umbauten getätigt für die Kartbahn ... mit dem Ergebniss, dass sich die Zette auf Volllast verschluckt :zitter:.
(Lampenmaske entfernt, Beleuchtung entfernt, DB-Killer eingebaut, Tankventil eingebaut, Überlaufbehälter.)

Beim Testlauf ist mir aufgefallen, dass bei Volllast von Standgas -100% die Zette droht sich so zu verschlucken dass sie fast ausgeht.
Bei Gasstößen von 5% -100% Zieht sie sauber hoch.
Alles wieder zurückgebaut und siehe da ... es ist immernoch :klatsch:.

Nun zur eigentlichen Frage ... Kennt jemand dieses Problem?
Ich habe am Anfang die vermutung gehabt, dass wir vielleicht beim umlegen der Schläuche an die Beschleunigerpumpe gekommen sind und etwas verstellt ist...
Mittlerweile bin ich mir jedoch nicht mal mehr sicher ob es schon immer so war und ich hab es einfach nie gemerkt :crazy:. Wer beschleunigt schon aus dem Standgas ... ein bisschen Drezahl ist ja eigentlich immer da.

Vielleicht kennt das ja jemand :)

Edit: Mikuni TM36, E-Nocken, ABP-Krümmer, Leo x3 Topf.
Falls nach dem Setup gefragt wird :pfeif:

Gruß Massl :prost:

_________________
Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.
#329


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mikuni TM36 Verschluckt sich.
BeitragVerfasst: 19.05.2016 13:04 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2011 22:48
Beiträge: 1110
Wohnort: Berlin
Ich würde auch auf eine zulange Einspritzdauer der Beschleunigerpumpe tippen, ob es wirklich daran liegt ist ja unkompliziert herauszufinden.
Bei einem Gleichdruckvergaser kann man das Gas voll aufreißen ohne das es zu einer Abmagerung des Gemischs kommen kann. Bei einem Flachschiebervergaser sollte man das mit etwas Gefühl machen, allzu krasse Differenzen kann auch die Beschleunigerpumpe nicht ausgleichen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mikuni TM36 Verschluckt sich.
BeitragVerfasst: 20.05.2016 00:05 
Offline
DRZ-Premium-User
Benutzeravatar

Registriert: 29.10.2015 14:08
Beiträge: 203
Danke für die Antwort Minimax :prost:

Aber warum zu lang? Ist es dann nicht eher zu kurz :shock:.

Gruß Massl

_________________
Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.
#329


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mikuni TM36 Verschluckt sich.
BeitragVerfasst: 20.05.2016 16:08 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2011 22:48
Beiträge: 1110
Wohnort: Berlin
Das zulange bzw. zu frühe (bezogen auf die Gesamtdauer der Einspritzung) bezieht sich auf das "verschlucken". Ob es sich wirklich um ein Verschlucken oder um das Gegenteil handelt kann ich nicht wissen ich kenne auch die Einstellung der Pumpe nicht, das müßtest du selber herausfinden.
Am besten experimentieren und Testen. Hier gibt es eine Anleitung für den HSR: http://www.bschimmer.de/HD/pdf/mikuni_feinabstimmung_korrigiert.pdf der Aufbau der Beschleunigerpumpe ist der selbe wie beim TM36.
Das sich die Einstellschrauben beim verlegen der Schläuche verstellt haben halte ich für unwahrscheinlich. Nach einer gut funktionierenden Ausgangsbasis für die Pumpe (Position der Einstellschrauben) bei der DRZ400 kannst du bei der Firma Topham Vergasertechnik GmbH nachfragen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mikuni TM36 Verschluckt sich.
BeitragVerfasst: 23.05.2016 08:59 
Offline
DRZ-Premium-User
Benutzeravatar

Registriert: 29.10.2015 14:08
Beiträge: 203
minimax hat geschrieben:
Hier gibt es eine Anleitung für den HSR: http://www.bschimmer.de/HD/pdf/mikuni_feinabstimmung_korrigiert.pdf der Aufbau der Beschleunigerpumpe ist der selbe wie beim TM36.


Danke dir :prost:

_________________
Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.
#329


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mikuni TM36 Verschluckt sich.
BeitragVerfasst: 26.05.2016 21:20 
Offline
DRZ-Premium-User
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2011 18:29
Beiträge: 431
Wohnort: 67319 Wattenheim
Herzlichen Dank nochmal an Just do it für die kleine Demo in St. Wendel zum Thema Beschleunigerpumpe.
So was sagt oft mehr als tausend Worte ... :klatsch: :mrgreen:
Grüße, Roger

_________________
Professionelles Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mikuni TM36 Verschluckt sich.
BeitragVerfasst: 26.05.2016 21:32 
Offline
DRZ-Premium-User
Benutzeravatar

Registriert: 29.10.2015 14:08
Beiträge: 203
Jollyroger hat geschrieben:
Just do it

:crazy:

_________________
Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.
#329


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mikuni TM36 Verschluckt sich.
BeitragVerfasst: 30.05.2016 12:38 
Offline
DRZ-Premium-User
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2011 18:29
Beiträge: 431
Wohnort: 67319 Wattenheim
??? :kaffee: :popcorn:

_________________
Professionelles Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de