DRZ - Forum

Das Forum von www.DRZ400S.de
Aktuelle Zeit: 20.11.2017 02:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bremsscheibe vorne für die E
BeitragVerfasst: 01.05.2016 22:55 
Offline
DRZ-Power-User
Benutzeravatar

Registriert: 09.02.2009 18:35
Beiträge: 196
Wohnort: Aspach
Moin
suche für einen Bekannten eine vordere Bremsscheibe für DRZ400E K2

Maschine läuft im Ausland nur abseits der Straße. Kein Tüv oder ABE nötig.

Habe günstige Scheiben in der Bucht gefunden von EBC.
"EBC MD6017D" nennen sich die. Kostet um die 50€
Taugen die was oder doch lieber mehr investieren?
Kann jemand etwas mit gutem Preis/Leistung empfehlen?

Gruß

_________________
DR-Z 400 E (K2)
"Solange man auf dem Hinterrad fährt rutscht das Vorderrad nicht weg"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.05.2016 21:43 
Offline
DRZ-Power-User
Benutzeravatar

Registriert: 09.02.2009 18:35
Beiträge: 196
Wohnort: Aspach
Gibt es niemand mit Bremsscheiben-Erfahrung?
Muss es die Originalscheibe sein oder gibt es auch kostengünstigere Produkte?

_________________
DR-Z 400 E (K2)
"Solange man auf dem Hinterrad fährt rutscht das Vorderrad nicht weg"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsscheibe vorne für die E
BeitragVerfasst: 02.05.2016 23:03 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2011 22:48
Beiträge: 1096
Wohnort: Berlin
Bei Bremsscheiben allgemein handelt es sich um ein sehr simples Bauteil aus Stahl oder Grauguss. ZU den EBC Scheiben gibt es üblicherweise auch eine KBA-Nummer. Mit den passenden Bremsklötzen hält die ebensolange wie die original Scheibe. Für eine starre Scheibe wird ein schwimmender Bremssattel benötigt, so wie beim Original.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.05.2016 12:20 
Offline
DRZ-Power-User
Benutzeravatar

Registriert: 09.02.2009 18:35
Beiträge: 196
Wohnort: Aspach
Okay. Vielen Dank.
Die Scheibe soll die Originale von Suzuki ersetzen.
Sattel ist der Originalschwimmsattel von Nissin wie er mit der E ausgeliefert wurde.
Ist schon klar dass eine Bremsscheibe ansich nicht kompliziert ist.
Aber evtl. gibt es Unterschiede in der Stahlqualität.

Aber ich denke ich werde einfach mal die EBC ausprobieren.
Versuch mach kluch :)

_________________
DR-Z 400 E (K2)
"Solange man auf dem Hinterrad fährt rutscht das Vorderrad nicht weg"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsscheibe vorne für die E
BeitragVerfasst: 03.05.2016 12:55 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2011 22:48
Beiträge: 1096
Wohnort: Berlin
Zitat:
Aber evtl. gibt es Unterschiede in der Stahlqualität.

Dies ließe sich anhand einer Funkenprobe herausfinden :-) https://de.wikipedia.org/wiki/Funkenprobe
Ich habe schon des öfteren bei verschiedenen Motorrädern Scheiben von EBC und Lucas eingebaut. Bisher gab es damit noch keine Probleme. Die günstigen Scheiben sind nur für organische Bremsklötze geeignet. Wenn eine Scheibe frühzeitig verschleißt liegt das oft an schwergängigen Kolben/ schleifenden Bremsklötzen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.05.2016 21:55 
Offline
DRZ-Power-User
Benutzeravatar

Registriert: 09.02.2009 18:35
Beiträge: 196
Wohnort: Aspach
Ah, verstehe.
Dann besser keine Sinterbeläge shoppen.

_________________
DR-Z 400 E (K2)
"Solange man auf dem Hinterrad fährt rutscht das Vorderrad nicht weg"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsscheibe vorne für die E
BeitragVerfasst: 04.05.2016 17:05 
Offline
DRZ-Goldmember

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 660
Hallo,

zwei Anmerkungen:

1) Die verchromte Bremsscheibe einer fast 40 Jahre alten Straßenmaschine habe ich durch die Verwendung von Sinterbelägen innerhalb 1 Stunde ruiniert. Mit Standardbelägen könnte ich sie noch jahrelang fahren. Also auf die Zusammenstellung achten, nicht alle Scheiben vertragen Sinterbeläge.

2) Gerade Guss-Bremsscheiben aus dem Zubehör neigen dazu, extrem zu rosten. Leider natürlich auch der fast nicht sichtbare Abrieb in Form von feinstem Gussstaub, der sich besonders auf Felge, Gabel, Rahmenvorderteil und Motor ablagert, rostet sehr schnell und lässt sich praktisch nicht fernhalten, da er nach jedem Putzen nach ein paar Bremsungen wieder da ist. Die Motorräder sehen also immer aus wie Schrott.

VG
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsscheibe vorne für die E
BeitragVerfasst: 04.05.2016 18:14 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2011 22:48
Beiträge: 1096
Wohnort: Berlin
Es wird sich wohl um diese Scheibe handeln: http://www.motomike.de/mike/category/10701100000/article/146349


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de