DRZ - Forum

Das Forum von www.DRZ400S.de
Aktuelle Zeit: 25.05.2020 05:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Nepalmotorcycletours 2017
BeitragVerfasst: 01.04.2020 15:24 
Offline
DRZ-Platinuser

Registriert: 26.04.2010 15:00
Beiträge: 3598
Wohnort: Biggesee
Hallo,

einerseits ist das natürlich sehr ärgerlich, andererseits ist es vmtl. besser wohlbehalten in Deutschland angekommen zu sein als irgendwo in der Fremde in Quarantäne zu sitzen.

Bleibt gesund!

Gruss
Frido

_________________
DRZ 400 E
Husky 455 Rancher

Ich möchte einmal wie mein Opa sterben, friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nepalmotorcycletours 2017
BeitragVerfasst: 01.04.2020 23:47 
Offline
DRZ-Platinuser

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 1131
Hi Tamas,

ggggr, bitter, so eine Tour abbrechen zu müssen.

Die Lage ist weltweit unüberschaubar. Evtl. tatsächlich besser, in D zu sein als in einem fernen Land.
Ein Freund, mit dem Frido und ich gemeinsam zwei feine Enduro-Urlaube in Albanien verbracht haben, ist zur Zeit in Peru unterwegs. Oder vermutlich eher noch in einer Unterkunft festgesetzt. Mal sehen, wie sich das weiter entwickelt

VG
Knacker

_________________
Be you, the world will adjust!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nepalmotorcycletours 2017
BeitragVerfasst: 02.04.2020 09:59 
Offline
DRZ-Platinuser

Registriert: 26.04.2010 15:00
Beiträge: 3598
Wohnort: Biggesee
Hallo,

der sitzt seit Mitte März in Lima in einer Unterkunft und das Ausgangsverbot wurde inzwischen bis Mitte April verlängert. Die sitzen zu 6 in einer Wohnung mit 3 Zimmern, haben glücklicherweise eine Küche und eine Terrasse um den Grill aufzustellen und der Supermarkt ist gut gefüllt. Andere Reisende haben weniger Glück, die sitzen weit weg auf dem Land teils alleine in kleinen Zimmern ohne Koch- und Kühlgelegenheit. Selbst wenn Rüchholflüge stattfänden kämen die nicht zum nächsten Flughafen, aber z.Zt. verweigert Peru die Landung der Flugzeuge. Die möchten, dass das Flugzeug landet und noch am gleichen Tag wieder abfliegt, das soll wohl ein Problem sein. So ein Flug soll lt. Internet für die Betroffenen ca. 1.000 € kosten und das Geld für den bereits gebuchten und bezahlten regulären Rückflug ist futsch.

Im Internet wird auch berichtet, dass Europäer teils aus den Unterkünften geworfen werden oder erst gar keine finden und auch teils unfreundlich behandelt werden, weil die Regierung verbreitet, dass die Europäer Corona dort eingeschleppt haben. Leute mit gemieteten Motorrädern haben keine Chance bis in die Stadt des Vermieters zu kommen um die zurückzugeben. An eine ernste Erkrankung darf man gar nicht denken.

Da ist ein Reiseabbruch mit Rückflug nach Deutschland m.E. das kleinere Übel.

Ist hier eigentlich OT, aber evtl. ein kleiner Trost, dass du noch recht glimpflich davongekommen bist.

Gruss
Frido

_________________
DRZ 400 E
Husky 455 Rancher

Ich möchte einmal wie mein Opa sterben, friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nepalmotorcycletours 2017
BeitragVerfasst: 03.04.2020 13:34 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2011 22:48
Beiträge: 1190
Wohnort: Berlin
so sieht es in Argentinien aus: https://www.youtube.com/watch?v=uIFfo-OAtfc


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nepalmotorcycletours 2017
BeitragVerfasst: 06.04.2020 16:03 
Offline
Forensponsor 2012
Forensponsor 2012

Registriert: 02.07.2007 14:39
Beiträge: 319
Wohnort: Berlin/Finowfurt
vielen lieben dank für die netten Worte Jungs!!

im Moment irgndwo in der Weltgeschichte unterwegs zu sein is bestimmt teilweise garnicht so lustig, hatte auch stories gehört das Dt. Urlauber in Indien kein Hostel mehr bekommen hatten :zitter:

Auch wenns schade um das Geld war und wir keine Zeit mehr gefunden hatten um Moped zu fahren, war es die vernüftigste Idee überhaupt den nächsten Flieger ggn. heimat zu Buchen und aus Nepal zu flüchten ... immerhin war ich 6 Tage wandern bis auf 3850m höhe :daumen:

Gruß Tamás

_________________
http://www.nepalmotorcycletours.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de