DRZ - Forum

Das Forum von www.DRZ400S.de
Aktuelle Zeit: 09.08.2022 04:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kauf einer Drz 400
BeitragVerfasst: 01.08.2022 07:59 
Offline
DRZ-Platinuser

Registriert: 26.04.2010 15:00
Beiträge: 3914
Wohnort: Biggesee
Hallo,

evtl. eine Honda CRF 250, techn. Daten?

Bei Bedarf gibt es dafür einen 300 ccm-Zylinder und einen größeren Tank. Das 6-Gang-Getriebe ist auch ne feine Sache, man kann fürs Gelände kurz übersetzen und hat auf der Strasse einen zusätzlichen Gang um die Drehzahl zu senken.

Die KTM 690 fällt mir noch ein, müsste aber gedrosselt werden.

Die Preise für die Suzuki DR 350 sind ebenso überzogen wie die der DRZ, 350er die man vor 10 Jahren für 1200 - 1500 € bekommen hat werden jetzt ab 3.000 € angeboten. :klatsch:

Gruss
Frido

_________________
DRZ 400 E
Husky 455 Rancher

Ich möchte einmal wie mein Opa sterben, friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kauf einer Drz 400
BeitragVerfasst: 02.08.2022 00:18 
Offline
DRZ-Platinuser

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 1399
Hi,

ein Honda CRF 250 ist ganz sicher KEINE REISEMASCHINE, auch nicht, wenn man sie auf 300 cm³ aufrüstet. Von den Kosten für Maschine UND Umrüstung mal ganz abgesehen.

Die DR-Z 400 S ist auch keine richtige Reisemaschine, aber sicher besser für den Zweck geeignet, als die CRF. Die DR-Z ist ja eine wirkliche Allround-Maschine - ich glaube nicht, dass es da für den genannten Zweck eine bessere Alternative gibt.

Allenfalls kann man noch nach gebrauchten Einzylinder-BMWs der F Baureihe suchen (z.B. F650 GS oder ähnliche), die werden z.T. auch schon für 1.600 - 2.000 Euro in sehr gepflegtem Zustand und mit Zubehör (Koffer, ...) angeboten. Sind aber im Vergleich zur DR-Z wiederum im Gelände kaum zu gebrauchen, sobald man den gut ausgebauten Schotterweg oder Waldweg verlässt. Genau DA beginnt der Spaß mit der DR-Z.

Aber diese Diskussionen kann man sicherlich seit Jahren schon in diesem und allen anderen Foren nachlesen - das muss man hier nicht von vorne aufrollen.


VG
Knacker

_________________
Be you, the world will adjust!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kauf einer Drz 400
BeitragVerfasst: 02.08.2022 03:44 
Offline
DRZ-Platinuser

Registriert: 26.04.2010 15:00
Beiträge: 3914
Wohnort: Biggesee
Warum soll die CRF keine Reisemaschine sein? Wir sind damals mit der Honda XL 500 und FT 500 mit vollem Campinggerödel nach Südfrankreich gefahren, die XT 500 und SR 500 wurden auch gern für Reisen eingesetzt.

_________________
DRZ 400 E
Husky 455 Rancher

Ich möchte einmal wie mein Opa sterben, friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kauf einer Drz 400
BeitragVerfasst: 02.08.2022 23:14 
Offline
DRZ-Frischling

Registriert: 15.05.2022 12:25
Beiträge: 6
Also schwerpunkt liegt schon im Gelände.
Die sollte halt längere Zeit 100 verkraften. Wichtig für eine Reise ist doch dann nur noch, dass die zuverlässig is und ne vernünftige Sitzbank hat.
Als ich mit meiner Beta 125rr ne kleine Tour von so 200km gemacht habe, hat der Hintern geschmerzt :shock: und die nächsten Tag hatte ich keine Lust mehr, groß irgendwo hin zu fahren, bzw musste dann immer versetzt auf dem Moped sitzen, worauf ich bei einer längeren Reise keine lust hab.


Zuletzt geändert von Reiberdatschi am 02.08.2022 23:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kauf einer Drz 400
BeitragVerfasst: 02.08.2022 23:16 
Offline
DRZ-Frischling

Registriert: 15.05.2022 12:25
Beiträge: 6
Bevor ich auf die Drz gestoßen bin, wollte ich eine Beta Alp 4.0
kaufen - gab es leider kaum gebraucht vor paar Monaten.
Heute nochmal nachgeschaut auf der Suche nach Alternativen und jetzt gibts einige fast neuwertig in Reichweite.
Jedoch finde ich die Drz deutlich besser (von den Daten her, bin noch keine gefahren :biken: ).
Hat jemand Erfahrung mit beiden und kann was dazu sagen?

Beta ca 5000€ 5000km
Drz ca 5000€ 20000km

Welches könnt ihr entfehlen und warum?
Möchte dann nicht nur Ärger mit der Drz wenn ich 5000€ ausgebe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kauf einer Drz 400
BeitragVerfasst: 02.08.2022 23:44 
Offline
DRZ-Frischling

Registriert: 15.05.2022 12:25
Beiträge: 6
Also die Crf 300 gibts neu für 6000€
27Ps und 142kg vollgetankt
klingt echt gut, werde mich mal ein wenig darüber informieren.
Danke :kuss:
Wenn die zuverlässig is und ich auf keine großartigen Probleme stoße werde ich die nehmen :mussweg:


(mich würde trotzdem interessieren was ihr von der Alp haltet)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kauf einer Drz 400
BeitragVerfasst: 04.08.2022 00:45 
Offline
DRZ-Platinuser

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 1399
Frido hat geschrieben:
Warum soll die CRF keine Reisemaschine sein? Wir sind damals mit der Honda XL 500 und FT 500 mit vollem Campinggerödel nach Südfrankreich gefahren, die XT 500 und SR 500 wurden auch gern für Reisen eingesetzt.

Na dann viel Spaß auf großer Reise mit einer 250er! ; )

VG
Knacker

_________________
Be you, the world will adjust!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kauf einer Drz 400
BeitragVerfasst: 04.08.2022 00:58 
Offline
DRZ-Platinuser

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 1399
Reiberdatschi hat geschrieben:
Hat jemand Erfahrung mit beiden und kann was dazu sagen?

Beta ca 5000€ 5000km
Drz ca 5000€ 20000km

Welches könnt ihr entfehlen und warum?



War im März 2022 mit zwei Freunden in Südfrankreich zum Endurowandern. Auf dem Bild links vorne die Beta ALP 4.0, dahinter meine blaue DR-Z 400 S. Bin auch mit der Alp gefahren.


Bild



Die Alp ist im Vergleich zu meiner momentan sehr hoch eingestellten DR-Z (habe das DR-Z Fahrwerk nach einer Überholung des Stoßdämpfers und der Gabel für einen 28 Liter-Tank und Reise mit vollem Camping-Gepäck eingestellt. Für Singletrails ohne Gepäck ist sie jetzt natürlich zu hoch) handlicher und fühlt sich eher wie eine Trial-Maschine an - passt sehr gut für Endurowandern und enge Pfade. Sie ist mit dem luftgekühlten Motor der DR 350 leistungsmäßig der DR-Z unterlegen, auf Singletrails und beim Endurowandern generell kommt es auf Leistung aber nicht an. Wichtiger ist eine tiefe Schwerpunktlage, ein gutmütiges und für volle Traktion präzise eingestelltes Fahrwerk und eine ordentliche Sitzposition. Das kann die Alp bieten, hat mir gut gefallen und hat mich für den Einsatzzweck überzeugt.

Trotzdem ist die DR-Z universeller einsetzbar. Und für Reisen mit Gepäck würde ich auch auf die Mehrleistung und den größeren Hubraum und das bessere Zubehörangebot / Ersatzteilangebot für die DR-Z nicht verzichten wollen.


VG
Knacker

_________________
Be you, the world will adjust!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kauf einer Drz 400
BeitragVerfasst: 04.08.2022 18:20 
Offline
DRZ-Platinuser

Registriert: 26.04.2010 15:00
Beiträge: 3914
Wohnort: Biggesee
Knacker hat geschrieben:
Na dann viel Spaß auf großer Reise mit einer 250er! ; )

Es gibt verschiedene Reisende die damit unterwegs sind bzw. waren, z.B. Svendura oder Mr. Transalp

_________________
DRZ 400 E
Husky 455 Rancher

Ich möchte einmal wie mein Opa sterben, friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kauf einer Drz 400
BeitragVerfasst: 04.08.2022 19:55 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 26.02.2005 00:38
Beiträge: 1417
Wohnort: Minden
Geht alles, sogar mit noch kleineren Geräten. Aber solange man vorwiegend im "schnellen" Europa unterwegs ist, würde ich mir doch etwas mehr als 400 ccm einschenken. Bei längeren Touren mit der DRZ bin ich immer froh das wir im Gelände fahren, da hat man wenigstens einen plausiblen Grund um im Stehen zu fahren :mrgreen:

_________________
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja Jeder! Enduro, 4x4, Reisen und mehr
http://www.Thales-Welt.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kauf einer Drz 400
BeitragVerfasst: 04.08.2022 20:07 
Offline
DRZ-Platinuser

Registriert: 26.04.2010 15:00
Beiträge: 3914
Wohnort: Biggesee
Naja, mit 100 kmh ist man auch auf europäischen Landstrassen ganz gut unterwegs, Autobahn ist nicht so angenehm. Sicher ist ein bequemeres und stärkeres Reisemopped angenehmer, aber dann leidet die Geländegängigkeit und hier sollten es ja nicht mehr als 150 kg sein.

Hast du noch die Ori-Sitzbank auf der DRZ? Die ist sehr sportlich, ich habe meine etwas breiter polstern lassen....boah war das ein Fortschritt! :D

_________________
DRZ 400 E
Husky 455 Rancher

Ich möchte einmal wie mein Opa sterben, friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de