DRZ - Forum

Das Forum von www.DRZ400S.de
Aktuelle Zeit: 21.07.2018 21:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Info's zum SuperMoto Umbau meiner RMX 450 Z
BeitragVerfasst: 20.01.2017 10:52 
Offline
DRZ-Frischling

Registriert: 30.12.2016 11:41
Beiträge: 2
Ich habe mir vor fast 2 Jahren dieses schöne Motorrad gegönnt nachdem ich mir auf der 690 SMC selber zu gefährlich vom Fahrstil wurde!
Kann bisher echt nichts dagegen sagen, für mich das perfekte "Feldweg" gefährt :kruecke:

Des öfteren hatte ich schon überlegt mir einen Satz SumoFelgen zu leisten, um doch mal öfters eine Runde durch die Stadt/Kurven zu fahren oder für Stunt-Wheelies, je nach meiner Begabung.

Da ich nicht die Valenti Edition habe, sind selbstverständlich keine Felgen eingetragen! Ich finde im Internet weder infos dazu welche Felgen passen würden, ob ich die Bremsanlage dazu wechseln muss oder sonstiges! Vielleicht kann mir jemand mit Erfahrung weiterhelfen, was alles in welchen größen benötigt wird!

(Erstzulassung 2012, das Gutachten dazu wurde 2011 erstellt. Ein Baujahr kann ich jedoch nirgends finden, vielleicht weiß hier jemand wo ich dieses entnehmen kann?)
:prost: danke im voraus!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Info's zum SuperMoto Umbau meiner RMX 450 Z
BeitragVerfasst: 20.01.2017 12:59 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2010 11:04
Beiträge: 1831
Wohnort: Sauerland
Das Baujahr kannst du mit deiner Rahmennummer beim Freundlichen erfragen :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Info's zum SuperMoto Umbau meiner RMX 450 Z
BeitragVerfasst: 20.01.2017 13:11 
Offline
DRZ-Stamm-User
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2009 02:00
Beiträge: 89
Wohnort: Leipzig
Hi,

schau mal HIER, da solltest Du mit der Fahrzeug-ID weiterkommen...

Ich wüsste nicht, was gegen einen SuMo-Radsatz der Zette sprechen würde. Vom Achsdurchmesser sollte das passen, passende Buchsen lassen sich ja auch ohne Probleme fertigen... Plug&Play ist für die RMX sicherlich'ne teure Kiste.


Grüße
Stephan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Info's zum SuperMoto Umbau meiner RMX 450 Z
BeitragVerfasst: 22.01.2017 19:00 
Offline
Forensponsor 2012
Forensponsor 2012
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2005 22:10
Beiträge: 2242
Wohnort: Hameln
Eingetragen bekommste für die RMX vorne 120/70 Reifen und 3.50 Felge. Für hinten 150/60 Reifen und 4.25 für die Felge. Evtl. auch 4.50.

Generell tut sich der TÜV mit Eintragungen schwer. Kannst dich an RNH in Gießen wenden. Der hat ein Gutachten für RMX und RMZ für die Sumo Räder. Bei ihm bekommste auch einen zugelassenen Adapter für den original Bremssattel, wenn du mit 320er Bremsscheibe fahren möchtest.
Einen ganzen Sumo Radsatz kannste da auch für sehr faires Geld bekommen. Nur bald bestellen, wenn du im Frühjahr schon fahren willst. In der Regel sind seine Lieferzeiten etwas länger. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Info's zum SuperMoto Umbau meiner RMX 450 Z
BeitragVerfasst: 23.01.2017 14:09 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2011 22:48
Beiträge: 1109
Wohnort: Berlin
Zitat:
Ich wüsste nicht, was gegen einen SuMo-Radsatz der Zette sprechen würde.

Wenn Suzuki eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für die DRZ Felgen ausstellt, dann wäre es für den Prüfer kein Problem diese auch einzutragen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Info's zum SuperMoto Umbau meiner RMX 450 Z
BeitragVerfasst: 23.01.2017 14:29 
Offline
Forensponsor 2012
Forensponsor 2012
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2005 22:10
Beiträge: 2242
Wohnort: Hameln
Vorderrad (Radnabe) kann man von der DRZ mit 20er Achsen nicht auf 25er umbauen. Beim Hinterrad ist das von der Nabe her möglich. Diese bietet genug Platz für andere Lager.

Bei der DRZ Nabe (vorne) hätte man auch das Probelm, das man die Tachowelle nicht angeklemmt bekommt. Man braucht da also auf jeden Fall eine original RMX Nabe! Alternativ den Lamellenring und Sensor für das Hinterrad, so wie es Valenti macht. Das ist auch alles bei RNH in Gießen oder auch direkt bei Valenti zu haben.
Die Messung am Hinterrad hat auch den Vorteil, man kann sehen, wie schnell man beim Wheelie fährt. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Info's zum SuperMoto Umbau meiner RMX 450 Z
BeitragVerfasst: 23.01.2017 15:38 
Offline
DRZ-Stamm-User
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2009 02:00
Beiträge: 89
Wohnort: Leipzig
Mahlzeit,

gghm hat geschrieben:
Vorderrad (Radnabe) kann man von der DRZ mit 20er Achsen nicht auf 25er umbauen.


ich hab zumindest'ne RMX-Z VR-Nabe liegen, welche noch auf's einspeichen für die Zette wartet - laut Aussage eines mir sehr geschätzten DRZ&RMX-Schraubers passt das. Mit den RMX-Radlagern müsstest Du somit auch die DRZ-VR-Nabe passend bekommen...

minimax hat geschrieben:
Wenn Suzuki eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für die DRZ Felgen ausstellt, dann wäre es für den Prüfer kein Problem diese auch einzutragen.


Wenn Du einen fähigen Prüfer hast und ihm darlegst, dass der Sumo-Radsatz von einer schwereren Maschine (Zulässiges Gesamtgewicht 335kg) stammt, sollte das überzeugen. Fragen kostet zumindest nix... :wink:


Grüße
Stephan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Info's zum SuperMoto Umbau meiner RMX 450 Z
BeitragVerfasst: 23.01.2017 18:36 
Offline
Forensponsor 2012
Forensponsor 2012
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2005 22:10
Beiträge: 2242
Wohnort: Hameln
RMZ Nabe passt natürlich, halt dann ohne Tachoantrieb.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Info's zum SuperMoto Umbau meiner RMX 450 Z
BeitragVerfasst: 24.01.2017 23:29 
Offline
DRZ-Frischling

Registriert: 30.12.2016 11:41
Beiträge: 2
also bevor ich jetzt bei RNH nach einem "teuren" Angebot frage, gibt es die möglichkeit das auch günstiger selber zu machen (von wegen Teilekauf und Schrauben), mal abgesehen von den Eintragungen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Info's zum SuperMoto Umbau meiner RMX 450 Z
BeitragVerfasst: 25.01.2017 10:45 
Offline
Forensponsor 2012
Forensponsor 2012
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2005 22:10
Beiträge: 2242
Wohnort: Hameln
Wenn du eh neu kaufen willst/mußt, dann wirste es kaum preiswerter bekommen als bei RNH. Alternativ ihn fragen, was er eintragen kann (Größen, Hersteller, ect.) und dann selber gebraucht kaufen und zurecht basteln.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Info's zum SuperMoto Umbau meiner RMX 450 Z
BeitragVerfasst: 26.01.2017 19:03 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2011 22:48
Beiträge: 1109
Wohnort: Berlin
Zitat:
Wenn Du einen fähigen Prüfer hast und ihm darlegst, dass der Sumo-Radsatz von einer schwereren Maschine (Zulässiges Gesamtgewicht 335kg) stammt, sollte das überzeugen. Fragen kostet zumindest nix...

Bei der Sache geht es nicht um den gesunden Menschenverstand. Die Prüfstützpunkte machen keine Eintragungen in die Fahrzeugpapiere sie erstellen nur ein Gutachten über eine technische Veränderung. Für dieses Gutachten benötigt der Prüfer wiederum ein Gutachten vom Hersteller.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de