DRZ - Forum

Das Forum von www.DRZ400S.de
Aktuelle Zeit: 18.11.2018 13:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Petition gegen Abmahnmißbrauch im Internet
BeitragVerfasst: 22.12.2009 14:24 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2005 11:06
Beiträge: 6488
rainercross hat geschrieben:
Schaun wa mal, was die Demokratie damit macht..


Nichts. Siehe Verlauf ZugErschwG.

roland.k hat geschrieben:
Dieses Jahr wurde der maximale Betrag, welche Abmahnanwälte einfordern können, starkt begrenzt und ich meine es waren max. 100 €.


Das gilt meines Wissens nach aber nur für Privatpersonen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Petition gegen Abmahnmißbrauch im Internet
BeitragVerfasst: 22.12.2009 14:32 
Offline
Forensponsor 2012
Forensponsor 2012
Benutzeravatar

Registriert: 14.07.2006 19:21
Beiträge: 1653
Wohnort: 77972 Mahlberg
Na wenn einer gewerblich Bilder oder Texte kopiert ist dem nicht mehr zu helfen :opa:

_________________
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Petition gegen Abmahnmißbrauch im Internet
BeitragVerfasst: 22.12.2009 14:45 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2005 11:06
Beiträge: 6488
roland.k hat geschrieben:
Na wenn einer gewerblich Bilder oder Texte kopiert ist dem nicht mehr zu helfen :opa:


Als wenn das die einzige Möglichkeit wäre, sich im Netz eine Abmahnung einzufangen :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Petition gegen Abmahnmißbrauch im Internet
BeitragVerfasst: 22.12.2009 15:21 
Offline
Forensponsor 2012
Forensponsor 2012
Benutzeravatar

Registriert: 14.07.2006 19:21
Beiträge: 1653
Wohnort: 77972 Mahlberg
Mattis hat geschrieben:
roland.k hat geschrieben:
Na wenn einer gewerblich Bilder oder Texte kopiert ist dem nicht mehr zu helfen :opa:


Als wenn das die einzige Möglichkeit wäre, sich im Netz eine Abmahnung einzufangen :roll:


Es gibt aber auch noch sehr viel mehr Möglichkeiten [url]keine[/url] Abmahnung zu bekommen :opa:
Am einfachsten man kopiert nichts aus dem Internet in eigene Beiträge und alles ist paletti. Wobei, bei mir im Forum hat mal einer geschrieben: "Der Händler XYZ ist ein Depp und versteht sein Handwerk nicht" und der hat dann auch einen netten Brief bekommen....

Bei uns in D hat die Regierung die ganze Internetentwicklung regelrecht verschlafen und darum dieses Durcheinander! In einem Land, in dem eigentlich alles gesetzlich geregelt ist, einen solchen rechtsfreien Raum zu schaffen, ist ein nur dumm. Die Verantwortlichen sind ja meist kurz vor der Rente und denken wohl, dass aussitzen die beste Lösung darstellt :oops:

Grüße

Roland

_________________
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Petition gegen Abmahnmißbrauch im Internet
BeitragVerfasst: 22.12.2009 15:33 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2005 11:06
Beiträge: 6488
roland.k hat geschrieben:
In einem Land, in dem eigentlich alles gesetzlich geregelt ist, einen solchen rechtsfreien Raum zu schaffen, ist ein nur dumm.


Herzlichen Glückwunsch und reihen sie sich bitte in die Schlange der Ahnungslosen ein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Petition gegen Abmahnmißbrauch im Internet
BeitragVerfasst: 22.12.2009 15:48 
Offline
DRZ-Goldmember
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2006 00:03
Beiträge: 500
Wohnort: Thüringen
Es geht doch nicht um den Diebstahl Geistigen Eigentums.
Sondern darum, das nicht jeder Anwalt erstmal deine Internetseite nach möglichen Fehlern durchsucht und dir sofort eine kostenpflichtige Abmahnung schickt. Besonders in nicht professionellen Bereichen. Kleine Fehler passieren allen, soll man denn dann sofort einen Anwalt reich machen. Dies geschieht oft unabhängig vom möglichen Rechteinhaber

Alle schimpft über Radarfallen. Abmahnen ist als dürfte jeder Polizei spielen und Strafzettel ausstellen und natürlich abkassieren. Wenn alle Abmahnkosten nicht in die eigene Tasche wandern würden sondern z.B. in den Steuertopf dann würde sich keiner mehr irgendeine Mühe machen andere zu kontrollieren.

Die gängige Abmahnpraxis schadet der Kunst und der freien Entfaltung mehr als das sie irgendwelchen Rechteinhabern nutzt.
(wenn dein Musiker für die Veröffentlichung seiner eigenen Musik als Eigenwerbung, auf seiner eigenen Internetseite, richtig GEMA Gebühren bezahlen muss, dann findet er das hoffentlich lustiger. Und wenn dann noch ein Anwalt schreibt das sich in seiner Kontaktadresse im Impressum ein Fehler eingeschlichen hat und für diesen freundlichen Hinweis, freundlich wie er ist vielleicht nur 100€ möchte dann hat er so richtig Spaß)
:prost:


.

_________________
Nimm dir Zeit zum Spielen - es ist das Geheimnis ewiger Jugend


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Petition gegen Abmahnmißbrauch im Internet
BeitragVerfasst: 22.12.2009 15:52 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2005 11:06
Beiträge: 6488
KillerBee hat geschrieben:
Sondern darum, das nicht jeder Anwalt erstmal deine Internetseite nach möglichen Fehlern durchsucht und dir sofort eine kostenpflichtige Abmahnung schickt. Besonders in nicht professionellen Bereichen.


So schaut's aus. Man muss nicht gleich (wie z.B. Jack Wolfskin, Jako, die Stadt Augsburg es gezeigt haben) mit riesigen Kanonen auf die kleinsten Spatzen schießen.

Aber solange sich damit "gutes" Geld verdienen lässt...

OT: http://www.finanztip.de/recht/online/www15.htm
Um mal das Märchen vom Internet als rechtsfreien Raum aus der Welt zu schaffen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Petition gegen Abmahnmißbrauch im Internet
BeitragVerfasst: 22.12.2009 16:09 
Offline
Forensponsor 2012
Forensponsor 2012
Benutzeravatar

Registriert: 14.07.2006 19:21
Beiträge: 1653
Wohnort: 77972 Mahlberg
Hi,

rechtsfreier Raum ist wohl auch falsch ausgedrückt! Es gibt keine klar definierten Regeln für das www und dadurch gibt es sehr viele Schlupflöcher in denen sich eben diese ominösen Rechtsanwälte tummeln.

Grüße

Roland

_________________
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Petition gegen Abmahnmißbrauch im Internet
BeitragVerfasst: 22.12.2009 19:55 
Offline
DRZ-Goldmember
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2008 20:56
Beiträge: 825
Wohnort: Mitterfels
Mattis hat geschrieben:
roland.k hat geschrieben:
Dieses Jahr wurde der maximale Betrag, welche Abmahnanwälte einfordern können, starkt begrenzt und ich meine es waren max. 100 €.


Das gilt meines Wissens nach aber nur für Privatpersonen.


Und Du glaubst nicht, wie schnell Du als gewerblich eingestuft wirst! Viele meinen, nur weil sie im Steuerrecht eine Privatperson sind, können sie nicht getroffen werden. Wennst z.B. regelmäßig (der Begriff ist unfassbar dehnbar, kann auch zwei oder drei Mal sein) auf eBay Teile für die Zette verkaufst, kannst schon als gewerblich eingestuft werden - mit entsprechenden Folgen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Petition gegen Abmahnmißbrauch im Internet
BeitragVerfasst: 22.12.2009 20:24 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2005 11:06
Beiträge: 6488
JohnStarlight hat geschrieben:
Und Du glaubst nicht, wie schnell Du als gewerblich eingestuft wirst! Viele meinen, nur weil sie im Steuerrecht eine Privatperson sind, können sie nicht getroffen werden. Wennst z.B. regelmäßig (der Begriff ist unfassbar dehnbar, kann auch zwei oder drei Mal sein) auf eBay Teile für die Zette verkaufst, kannst schon als gewerblich eingestuft werden - mit entsprechenden Folgen!


http://www.it-recht-kanzlei.de/abmahnung-ebay.html

Und hier noch kurz ein ganz spezieller Fall:
http://blog.assoziations-blaster.de/200 ... pedia.html :crazy:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Petition gegen Abmahnmißbrauch im Internet
BeitragVerfasst: 26.12.2009 15:03 
Offline
DRZ-Premium-User
Benutzeravatar

Registriert: 26.08.2008 21:47
Beiträge: 431
JohnStarlight hat geschrieben:
Und Du glaubst nicht, wie schnell Du als gewerblich eingestuft wirst! Viele meinen, nur weil sie im Steuerrecht eine Privatperson sind, können sie nicht getroffen werden. Wennst z.B. regelmäßig (der Begriff ist unfassbar dehnbar, kann auch zwei oder drei Mal sein) auf eBay Teile für die Zette verkaufst, kannst schon als gewerblich eingestuft werden - mit entsprechenden Folgen!


Richtig. Ich erinnere nur mal eben an die Studentin aus Deutschland, die auf eBay zehn gebrauchte (!!) Kleidungsstücke von Abercrombie aus ihrem Eigentum (!!) anbot, um sich dadurch ihre Studiengebühren zu finanzieren - und von Abercrombie selbst sofort als "Gewerbetreibende ohne Lizenz zum Verkauf von Abercrombie" eingestuft und verklagt wurde. Folge: Die Studentin mußte über 2.000 € Bußgeld bezahlen, mehr als sie durch den Verkauf der gebrauchten Klamotten je verdient hätte.

Das Internet ist quasi ein rechtsfreier Raum - Recht bekommen die, die sich eine eigene Rechtsabteilung leisten können. Es ist inzwischen auch bekannt, daß Rechtsanwälte bewußt und gezielt nach Administratoren suchen, um mit denen gemeinsame Sache im Abmahngeschäft zu machen...der Admin stöbert nach Fehlern bei Mitbewerbern, der Anwalt erledigt den Schreibkram. Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Konkurrent ausgeschaltet und dabei noch Kasse gemacht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Petition gegen Abmahnmißbrauch im Internet
BeitragVerfasst: 26.12.2009 15:07 
Offline
DRZ-Platinuser

Registriert: 26.01.2009 12:14
Beiträge: 1067
Wohnort: Schweiz
Wie krank ist euer System eigentlich noch ?

Das ist ja wieder mal eine riesengrosse Verarsche für alle Normalbürger.

_________________
Friedrich Nietzsche:
Wer sich stets zu viel geschont hat, der kränkelt zuletzt an seiner vielen Schonung. Gelobt sei, was hart macht!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de