DRZ - Forum

Das Forum von www.DRZ400S.de
Aktuelle Zeit: 25.11.2017 03:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.06.2006 18:46 
Offline
DRZ-Premium-User

Registriert: 07.06.2006 21:38
Beiträge: 429
Wohnort: Hamburg
will das thema noch mal aufwärmen:
wenn ich nun eine sm umrüste auf geländebetrieb, fehlen im gegensatz zur geländevariante u.a. auch die faltenbälge für die gabel.
ist das schlimm?
kann/sollte man die nachrüsten?
gibt es noch mehr, was man umbauen/nachrüsten sollte?
gruss,
andré


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.06.2006 20:21 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2006 23:43
Beiträge: 3047
Also ich denk mal, dass Suzuki die RM-Z oder RM-Modelle (wo die Gabel ja herstammt) mit Faltenbälgen ausgestattet hätte, falls das nötig wäre. Die kommen doch alle nur mit den Spoilern daher. Denke auch, dass dort unten eher was widerstandsfähigeres als ein Faltenbalg sein sollte, von wegen mal was degegen bekommen und so.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.06.2006 20:22 
Offline
DRZ-Power-User

Registriert: 08.03.2005 17:27
Beiträge: 166
Wohnort: Berlin
Gegenfrage :
Schonmal Faltenbälge an einer Upsidedown-Gabel gesehen :?:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.06.2006 20:52 
Offline
DRZ-Premium-User

Registriert: 07.06.2006 21:38
Beiträge: 429
Wohnort: Hamburg
@turi: stimmt. hab mir grad mal ein paar bilder angeguckt von der RM-Z.
wird wohl wirklich ohne funktionieren.

@cafe-racer: nö - hab upsidedown gabeln bisher nur an rennmaschinen gesehen und die werden selten im gelände bewegt (absichtlich jedenfalls). geländemaschinen sind noch nicht so mein fachgebiet... ;-)

danke für die antworten!

gruss,
andré


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.06.2006 13:32 
Offline
DRZ-Stamm-User
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2005 22:10
Beiträge: 92
Wohnort: 36391
Zitat:
will das thema noch mal aufwärmen:
wenn ich nun eine sm umrüste auf geländebetrieb, fehlen im gegensatz zur geländevariante u.a. auch die faltenbälge für die gabel.
ist das schlimm?
kann/sollte man die nachrüsten?
gibt es noch mehr, was man umbauen/nachrüsten sollte?
gruss,
andré


Kannst auch Neoprenschützer nachrüsten. Die kosten so um die 20 Euro sind universal und werden von vielen Offroader bei ihren Upsidedown Gabeln verwendet. Ich hab zum Beispiel bei meiner E die Faltenbälge dran und darunter noch Neoprenschützer. Maximaler Schutz "grins" :)
Hab ich so gemacht, weil mir vom Vordermann mal ein Stein gegen einen Gabelholm geflogen ist und der den Faltenbalg durchschlagen hat und ne Macke im Holm hinterlassen hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Umrüsten DR-Z SM zur Enduro
BeitragVerfasst: 19.06.2006 15:09 
Offline
DRZ-Power-User
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2006 20:43
Beiträge: 107
Wohnort: Thüringen
Hallo Leute

Ich hab am Wochenende ein längeres Gespräch mit 2 Suzuki Spezialisten über das Thema
Umrüsten der DR-Z 400 SM zur Enduro
führen können
Klare Aussage „ kein Problem das ganze „ selbst eine 2 Fach Bereifung ( Supermoto oder Enduro Nutzung ) ist möglich.

Der Dirk Spaniol hat vor einigen Jahren die DR-Z´ten von Enduro auf Supermoto umgerüstet
Mittlerweile macht er das andersrum.

Ihr könnt beim Dirk Spaniol alles bekommen
vom Enduro-Rad bis zur neue DR-Z 400 ( sm) Enduro
und sehr Gute Tipps gibt es obendrauf.
Für Leute, nicht nur in Süddeutschland auf jeden Fall der richtige Mann.

Das ist nicht nur Werbung das ist wirklich so.
In der Supermoto DM gibt es keinen Suzuki Piloten der nicht irgendwie mit dem Dirk zusammenarbeitet. Die meisten sind im DSR-Team.
Also ruft beim Dirk Spaniol an hier bekommt ihr immer einen Rat
Tel. 06825 496 730

Mit freundlichen Grüßen
Uwe

_________________
egal was es ist... schnell muss es sein!!!!!!!!:-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.06.2006 15:52 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2005 11:28
Beiträge: 1866
Wohnort: München
ppunkt hat geschrieben:
will das thema noch mal aufwärmen:
wenn ich nun eine sm umrüste auf geländebetrieb, fehlen im gegensatz zur geländevariante u.a. auch die faltenbälge für die gabel.
ist das schlimm?
kann/sollte man die nachrüsten?
gibt es noch mehr, was man umbauen/nachrüsten sollte?
gruss,
andré


Hallo Andre,

meine Meinung dazu: auf jeden Fall nachrüsten. Aber keine Faltenbälge, sondern wie oben schon gesagt: Neoprenschützer. Oft hört man das Argument, dass sich Schlamm darunter erst recht sammelt. Für Neoprensocken und Faltenbälge gilt das gleiche wie für die Vorhaut: wenn man die nicht ab und zu zurückzieht und drunter saubermacht ist der Ärger vorprogrammiert ;-)

Noch ein paar Tipps zur Neoprensockenmontage:

Problem ist, dass die Dinger, wenn die Gabel einfedert, Falten werfen. Dann wird oft der Abstand zur Bremsscheibe zu knapp und die Falten werden von der Bremsscheibe angenagt mit der Folge, dass es ein Loch gibt. Ist das der Fall, dann wandert der Dreck unter die Socke und sorgt für viel höheren Verschleiß als ganz ohne Socke. Um zu verhindern, dass die Falten von der Bremsscheibe angenagt werden müssen sie vorgespannt montiert werden.

Ein weiteres Problem: die Socken werden unten und oben einfach mit einem Kabelbinder fixiert. Manche USD-Gabeln (z.B. WP) federn aber soweit ein, dass bei voller Ausnutzung des Federwegs unten nicht mehr genug Platz für den Kabelbinder auf dem Tauchrohr ist. Deshalb die Socken unten nicht mit dem Kabelbinder fixieren, sondern mit den Schrauben von den Mudguards.

Und dann, wie oben erwähnt, ab und zu mal die Socken zurückrollen und saubermachen. Dazu gibt es zwei Sorten von Neoprensocken: Genähte und solche mit Klettverschluss. Die mit Klettverschluss lassen sich natürlich viel leichter montieren und zum Reinigen wieder abnehmen als die Genähten. Sie haben aber den großen Nachteil, dass sie durch die Klettbänder mehr Falten werfen als die Genähten. Bei der KTM mit der großen Bremsscheibe führt das regelmäßig zu den erwähnten Anknabereffekten. Deshalb empfehle ich die Genähten. Um die montieren zu können muss man allerdings den Gabelholm ausbauen und die Socken von oben drüberziehen. Keine große Sache, für den Am-liebsten-gar-nicht-nicht-Schrauber aber vielleicht schon zuviel Aufwand.

Das war wie immer nur meine Meinung und meine Erfahrung.

Gruß
Theo

_________________
DRZ - Die CCM wie sie sein sollte!

Jungs werden nie erwachsen - nur die Spielzeuge werden größer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.06.2006 16:01 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2005 11:28
Beiträge: 1866
Wohnort: München
Turi hat geschrieben:
Also ich denk mal, dass Suzuki die RM-Z oder RM-Modelle (wo die Gabel ja herstammt) mit Faltenbälgen ausgestattet hätte, falls das nötig wäre. Die kommen doch alle nur mit den Spoilern daher. Denke auch, dass dort unten eher was widerstandsfähigeres als ein Faltenbalg sein sollte, von wegen mal was degegen bekommen und so.


Habe vergessen zu erwähnen, dass die Neoprensocken natürlich zusätzlich zu den Spoilern (habe sie oben Mudguards genannt) montiert werden.

Gruß
Theo

_________________
DRZ - Die CCM wie sie sein sollte!

Jungs werden nie erwachsen - nur die Spielzeuge werden größer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.06.2006 18:16 
Offline
Forensponsor 2012
Forensponsor 2012

Registriert: 07.02.2005 13:34
Beiträge: 178
...schau mal hier :

http://www.suzuki.nl/suzuki?nav=ovtnuCsHcPvMrJGFJG

..ich hab meine " S " auch aus Holland , mit EG - Papieren , kein Problem bei der Anmeldung !! Wichtig ist nur , das auf der Rechnung drauf steht , das es sich um ein Neufahrzeug handelt . Oder mal nachfragen bei Fa . Lenferink in Neuenhaus , Tel.05941-95595 , da hab ich meine her !

Gruß

Didi :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.06.2006 21:53 
Offline
DRZ-Premium-User
Benutzeravatar

Registriert: 05.07.2005 22:59
Beiträge: 226
Wohnort: Odw./Hessen
@ppunkt
Ich fahre jetzt schon 3000 km die SM zur Enduro umgebaut.Mach' die Gabelstandrohre nach jedem harten Einsatz sauber,entlüfte die Gabel ab und zu und freu' Dich des guten Fahrwerks'(Enduro,nicht MX) :wink:
Auch die grosse Bremsscheibe möchte ich bei Bergabfahrten nicht mehr gegen eine kleinere tauschen,ein Finger an der Bremse,die anderen zum festhalten :wink:
Gruss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.06.2006 22:30 
Offline
DRZ-Premium-User

Registriert: 07.06.2006 21:38
Beiträge: 429
Wohnort: Hamburg
so.
jetzt muss ich mich wirklich um eine probefahrt einer sm bemühen.
habt ihr geschafft ;-)

ich denke tatsächlich, dass eine sm mit mit der alternativen geländebereifung das richtige für mich ist.

@klaus: hast du die die reifen in deinen fahrzeugbrief eintragen lassen? wenn ja, könntest du mir deinen brief als kopie zukommen lassen? müsste mich dann ja mal an einen tüv/dekra gutachter wenden zwecks eintragung.
die größeren bremsscheiben würden mich auch nicht stören. mag es gern "bissig".
wie hast du das mit der tachoübersetzung gelöst und welche reifendimension fährst du so?

danke für die tipps und die entscheidungserleichterung ;-)

gruss,
andré


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.06.2006 08:45 
Offline
DRZ-Stamm-User
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2006 11:56
Beiträge: 51
Wohnort: Essen
zwei kleine tips noch für alle sm auf enduro umbauer.

die tachoschnecke der e/s einfach gegen die vorhandene der sm austauschen und das 21" vorderrad zeigt auch die richtigen werte auf dem original tacho an!

zum thema eintragung, auf der suzuki webseite die reifenfreigabe für drz400 runterladen, ausdrucken und dem tüvler zeigen. in der freigabe sind alle dre drz modelle und ihre zugelassenen reifengrößen angegeben. daraus wird sogar der dümmste prüfer schlau und einer alternativ eintragung (beide reifengrößen!) sollte nichts mehr im weg stehen.

viel spaß
max


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de