DRZ - Forum

Das Forum von www.DRZ400S.de
Aktuelle Zeit: 05.12.2019 19:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


ACHTUNG: In diesem Bereich bitte keine technischen Fragen sondern nur fertige UMBAUANLEITUNGEN posten!

Technische Fragen können im Bereich "Technik" gestellt werden.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 12V Adapter
BeitragVerfasst: 14.01.2007 19:57 
Offline
DRZ-Power-User
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2005 10:41
Beiträge: 186
Wohnort: Luxembourg
Hallo,

Winterzeit ; Bastelzeit ...

Da meine Batterie nach 2 Wochen Standzeit quasi entladen ist, habe ich mir eine 12V mini-Einbau-Steckdose ans Heck geschraubt.

... jetzt kann ich bequem ohne schrauberei meine Baterrie (nach)laden ...


Was braucht man:

1x 12V Mini-Steckdose (+ Stecker fürs Ladegerät)
1x kleines Stück Alu
1x M6 Schraube + Mutter


Wo schraubt man den Adapter hin ?:

Bild
Bild
Bild


Ich glaube die Photos sind selbsterklärend,

Viel Spass beim nachbau,


cu,
kochi


P.S.: Schmutz, Wasser und Schlamm solten kein Problem sein da die Steckdose die ich bei Polo gekauft habe sehr Wasserdicht aussieht ;)

_________________
DRZ400-S (10/04) (17.000Km) | Rock & Roll |


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.01.2007 20:03 
Offline
DRZ-Power-User
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2005 10:41
Beiträge: 186
Wohnort: Luxembourg
Uebrigens, ... das Loch für die Halterung habe ich am Heck einer "S" gefunden ... keine Ahnung ob das auch bei einer "E" klappt ...


cu,
kochi

_________________
DRZ400-S (10/04) (17.000Km) | Rock & Roll |


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.01.2007 21:09 
hallo
wenn deine batterie (blei-akkumulator) nach 2 wochen entladen ist , dann ist sie entweder kurz vor defekt oder du hast einen verbraucher mit drauf. würde mal ein multimeter zwischenhängen und das prüfen. wenn i=0 dann würde ich dir eine neu batterie empfehlen, damit du nicht irgenwo "stehst" (oberpeinlich).


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Steckdose
BeitragVerfasst: 14.01.2007 21:10 
Offline
DRZ-Premium-User
Benutzeravatar

Registriert: 05.07.2005 22:59
Beiträge: 226
Wohnort: Odw./Hessen
Gute Idee Kochi,mach' Dir aber noch ein kleines Alublech vor die Dose,dann hast Du keinen Ärger das Dir Schottersteine das Teil abschiessen....kenn' ich aus Erfahrung....

Klaus

_________________
Lebe immer "First Class",sonst tun es Deine Erben..:-))


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.01.2007 21:44 
Offline
DRZ-Power-User
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2005 10:41
Beiträge: 186
Wohnort: Luxembourg
schockpirat hat geschrieben:
hallo
wenn deine batterie (blei-akkumulator) nach 2 wochen entladen ist , dann ist sie entweder kurz vor defekt oder du hast einen verbraucher mit drauf. würde mal ein multimeter zwischenhängen und das prüfen. wenn i=0 dann würde ich dir eine neu batterie empfehlen, damit du nicht irgenwo "stehst" (oberpeinlich).


Du hast recht, ... meine Batterie war defekt und wurde gegen eine neue getauscht. Die neue, werde ich jedoch pflegen und sie im Winterschlaf am Ladegerät hängen lassen ;)

cu,
kochi

_________________
DRZ400-S (10/04) (17.000Km) | Rock & Roll |


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Steckdose
BeitragVerfasst: 14.01.2007 21:54 
Offline
DRZ-Power-User
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2005 10:41
Beiträge: 186
Wohnort: Luxembourg
Klaus hat geschrieben:
Gute Idee Kochi,mach' Dir aber noch ein kleines Alublech vor die Dose,dann hast Du keinen Ärger das Dir Schottersteine das Teil abschiessen....kenn' ich aus Erfahrung....


Hmm,
Ist das wirklich nötig?
Irgendwie glaube ich dass die Setckdose einiges verkraften kann ...

Wo genau würdest du das Alubelch anbauen ?
Ich hätte nähmlich keine lust rumzuschrauben um an die Dose zu kommen :P

cu,
kochi

_________________
DRZ400-S (10/04) (17.000Km) | Rock & Roll |


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.01.2007 21:55 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2005 16:34
Beiträge: 2632
Wohnort: Bad Dürkheim
@kochi:
Idee ist gut nur Lage der Steckdose mehr als bedenklich.
Auch wenn die Dose wasserdicht "aussieht" muß sie das nicht unbegrenzt sein, und wenn dort Wasser eindringt dann rappelt es mal richtig.
Esrt ercht wenn sie wie beschrieben auch noch mit Steinschlag zu kämpfen hat.
Nach meinem Dafürhalten fehlt an dem Bausatz auch plusseitig eine Sicherung (min. 15A).

_________________
http://www.dirt-force.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.01.2007 22:03 
Offline
DRZ-Power-User
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2005 10:41
Beiträge: 186
Wohnort: Luxembourg
The Kid hat geschrieben:
Nach meinem Dafürhalten fehlt an dem Bausatz auch plusseitig eine Sicherung (min. 15A).


Das sieht man auf den Photos nicht, jedoch ist eine 6.3A (träge) Sicherung verbaut. (... die war in der gekauften Kupplung mit drin.)


Was den Steinschlag angeht, so bin ich noch immer optimistisch ... Der Praxis-Test darf mich jedoch eines besseren belehren!


cu,
kochi

_________________
DRZ400-S (10/04) (17.000Km) | Rock & Roll |


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.01.2007 22:11 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2005 16:34
Beiträge: 2632
Wohnort: Bad Dürkheim
O.k. testen und berichten. :D

_________________
http://www.dirt-force.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.01.2007 22:28 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2005 10:56
Beiträge: 1235
Wohnort: Northern Outback
(ich war wieder zu langsam mit dem Tippen, die Realität hat mich überholt ;-) )

Hi Kochi,

grundsätzlich 'ne gute Idee, mit der Steckdose.
Aus meiner Sicht sind aber Kid's Verbesserungsvorschläge nicht von der Hand zu weisen.
Auch wenn die Bastelei damit erneut anfängt.
Grade die Sicherung halte ich für unabdingbar;
sonst besteht absichtlich wie auch durch einen blöden Zufall die Möglichkeit
beide Pole der Batterie kurzzuschließen.
Die Kabel zur Steckdose würden vermutlich ausglühen, bevor sie ganz platt ist und damit quasi die Funktion einer Schmelzsicherung übernehmen;
aber willst Du Dich wirklich drauf verlassen ?

Was die Lage angeht:
vermutlich wird nichts passieren;
herausfordern würde ich es dennoch nicht.
Warum die Dose in Reichweite einer potentiellen Hochgeschwindigkeits-Steinschleuder positionieren,
wenn es sichere Alternativen gibt ?
Aus dem Bauch heraus würde ich den Bereich in der Rahmenschleife anvisieren
- etwa da, wo der Gleichrichter liegt (links oberhalb der Ritzelabdeckung; das Teil mit den Kühlrippen)

Trotzdem - die Idee ist klasse !! (auch wenn meine DR-Z keine Batterie hat)

Gruß

MM

_________________
Je älter ich werde, um so schneller war ich früher ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.01.2007 22:22 
Offline
DRZ-Premium-User
Benutzeravatar

Registriert: 05.07.2005 22:59
Beiträge: 226
Wohnort: Odw./Hessen
@Kochi
Als Schutz:1mm o.2mm Alublech unter die grosse Mutter,bischen um den Steckdosendeckel gebogen,reicht.So oft wirste sie ja nicht brauchen.Hilft auch ein bisserl gegens Wasser und den Schlamm...
Klaus

_________________
Lebe immer "First Class",sonst tun es Deine Erben..:-))


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.01.2007 22:28 
Offline
DRZ-Platinuser
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2006 04:01
Beiträge: 2448
Wohnort: St. Ingbert / Saarland
is das so toll für die elekronik, wenn man die angeklemmte batterie lädt?

_________________
"Der Saarländer unter Fremden, also zum Beispiel in der Pfalz, hat ein Problem, weil ihn keine Sau versteht..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de