DRZ - Forum

Das Forum von www.DRZ400S.de
Aktuelle Zeit: 25.05.2020 07:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: RMZ 450 Motor/Vergaser Problem
BeitragVerfasst: 03.03.2017 19:32 
Offline
DRZ-Platinuser

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 1131
DarkStone hat geschrieben:
Ich habe den Zylinderkopf, Zylinderfuß und auch den Kolben demontiert.
Danach den Kopf und Fuß mit der Dichtung pro­vi­so­risch miteinander verbunden.
In den Kopf natürlich die Zündkerze reingeschraubt und Benzin hineingefüllt. (Der Zylinder ist ja ausgebaut und liegt verkehrtherum)
Dann habe ich Sofort gesehen, dass ein Auslassventil nicht richtig Dicht ist (es kam Sprit) auf der Abgangsseite.
Zuletzt habe ich mit dem Kolben die Kompression erhöht um zu gucken ob noch mehr Ventile undicht sind.


Hallo,
danke für die Erläuterung.
Deine Methode funktioniert natürlich auch. Du füllst den Brennraum bei provisorisch montiertem Zylinder (Zyl.-Kopf zeigt nach unten) mit Flüssigkeit und schaust, aus welchem Kanal die Flüssigkeit austritt.

Bedeutet aber viel mehr Aufwand als notwendig (du musst ja den Kopf mit Dichtung auf den Zylinder schrauben) - und verrät zunächst nicht, welches Ventil genau undicht ist. In der Zeit, die für die Verschraubung drauf geht, bis du mit unten stehender Methode schon fertig. Außerdem musst du zur Prüfung der Ventile nicht den Zylinder samt Kolben demontieren. D.h., du brauchst bei deiner Mehtode eine neue Zylinderfußdichtung und riskierst, bei der Montage des Kolbens die Kolbenringe zu zerstören ...

Die Dichtheitsprüfung wird umgekehrt gemacht: Nur den Zylinderkopf (ohne Zylinder, ohne Kolben, ohne Kopfdichtung) waagrecht halten oder so abstützen, dass man von unten die geschlossenen Ventile einsehen kann, wie in Einbaulage mit dem Brennraum nach unten. Jetzt jeweils einen Kanal mit einer kleinen Menge Flüssigkeit füllen (ich nehme dazu eine kleine Einwegspritze, dann gibt es keine Sauerei). Am jeweiligen Ventilsitz ("im Brennraum") erkennt man jetzt sofort, ob das Ventil abdichtet oder nicht. Restflüssigkeit ins Gefäß zurückgießen und nächsten Kanal mit der Spritze füllen und prüfen.

Einfach und effizient.


Nochmal zu den Ventilen: Die RMZ hat Titanventile. Dein Motoreninstandsetzer sollte den richtigen Umgang mit Titan-Ventilen kennen, evtl. solltest du ihn drauf hinweisen, dass es keine Stahlventile sind und dass Einschleifen problematisch sein kann.

VG
Peter

_________________
Be you, the world will adjust!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RMZ 450 Motor/Vergaser Problem
BeitragVerfasst: 20.03.2017 09:53 
Offline
DRZ-Frischling
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2015 23:24
Beiträge: 9
Hallo,

nach länger Zeit mal wieder ein Update:

Letzten Freitag habe ich mein Zylinderkopf wiederbekommen und hab am Wochenende alles zusammengebaut.

Das Moped springt jetzt erstmal an und läuft sogar relativ gut :crazyfreude:

Jetzt muss ich nur noch das Ventilspiel einstellen und anschließend geht es auf ne Probefahrt.

Vielen Dank nochmal für eure Hilfe :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RMZ 450 Motor/Vergaser Problem
BeitragVerfasst: 20.03.2017 22:10 
Offline
DRZ-Platinuser

Registriert: 25.01.2015 10:17
Beiträge: 1131
DarkStone hat geschrieben:
Das Moped springt jetzt erstmal an und läuft sogar relativ gut.
Jetzt muss ich nur noch das Ventilspiel einstellen und anschließend geht es auf ne Probefahrt.


Hallo Darkstone,

erstmal Glückwunsch zu dem Erfolg und dem Fortschritt beim Zusammenbau.

Du scheinst aber ein sehr sonniges Gemüt (oder viel zu viel Geld & Zeit) zu haben! :crazy:
Ist dir klar, was mit deinem Zylinderkopf oder dem Kolben passieren kann, wenn du den Motor startest, ohne VORHER VENTILSPIEL UND ZÜNDUNG eingestellt zu haben?

Du bist ja drauf.

VG
Peter

_________________
Be you, the world will adjust!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de